Builderall Review (02): Builderall Apps im Detail.

Willkommen zum zweiten Teil meiner Builderall Review: Builderall Apps im Detail. Wer den ersten Teil “Builderall im Überblick” verpasst hat, findet hier noch einmal alle ….

Inhalte der Builderall Review Teil 1 bis 4

-> Teil 1: Was ist Builderall?

In dem ersten Abschnitt stelle ich dir Builderall allgemein vor.

-> Teil 2: Welche Apps bietet Builderall?

In dem zweiten Abschnitt erkläre ich dir die einzelnen Apps und Werkzeuge.

-> Teil 3: Ein profitables Builderall Business aufbauen?

Im dritten Abschnitt gehe ich auf das Builderall Partnerprogramm ein. Builderall bietet ein spannendes Geschäftsmodel. Und nein, dies ist kein normales Affiliate-System, sondern bietet viele zusätzliche Anreize.

-> Teil 4: Lohnt sich Builderall?

Im letzten Teil teile ich meine Praxis-Erfahrungen mit dir. Hier spreche  ich über die Preise, Vor- und Nachteile und ob sich Builderall im Vergleich zu einzelnen Werkzeugen lohnt.

Die Builderall Review der einzelnen Apps

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Wie kann man Instagram-Follower generieren?

Wie kann man Instagram-Follower generieren?

Instagram ist ein recht junger Dienst im Netz, schnell wachsend und vor allem bei jungen Usern beliebt. Da Instagram zu facebook gehört, ist klar, dass der Dienst durch Werbung finanziert wir. Die Werbemaßnahmen werden als Fotos oder Videos umgesetzt und platziert....

Blogger werden: Dein Blog als Nebenjob?

Blogger werden: Dein Blog als Nebenjob?

Kann man mit einem Blog Geld verdienen? Na klar, das geht. Allerdings nicht ohne Arbeit. Der Vorteil ist aber, dass du mit dem Thema, das dir am Herzen liegst, Geld verdienen kannst. Und da mach Arbeit doch gleich doppelt Spaß ...  Wie du erfolgreich Blogger werden...

Was genau ist SEO Marketing nochmal?

Was genau ist SEO Marketing nochmal?

Du möchtest einiges zum Thema SEO Optimierung als Teil des Digitalen Marketings lernen? Suchmaschinenoptimierung ist heute nicht mehr wegzudenken aus dem modernen Online Business. Um Google und co. Kommt man nicht herum, diese und andere Suchmaschinen sind immens...

|

Platz für deinen Kommentar!

4 Kommentare

  1. Bernd Renner

    Hallo, habe grade den sehr spannenden Artikel gelesen! Wenn ich mit Builderall Webseiten oder Apps für Kunden erstelle, müssen die dann ebenfalls Builderall abonnieren?

  2. Marco Linke

    Hi, du kannst auch deren Seiten über deinen Account hosten. 15 Domains sind bereits inklusive. Du kann aber auch weitere hinzubuchen. Ich würde früher oder später all die Tools empfehlen und dann dem Kunden raten, einen eigenen Account zu erstellen. Die fertige Website kannst du dann per “Klick” ganz einfach in den Kundenaccount kopieren.

  3. andreas

    Ich bin eher verhalten begeistert. Das die Fülle der Tools unglaublich ist, steht ausser Frage. Wer wirklich alle Tools nutzt, der ist fein raus. Wer aber nicht alle nutzt oder nutzen will, der kauft zu viel ein. Einzelne Tools sind recht einfach gehalten, erfüllen aber ihren Zweck. Ob man das Kunden anbieten kann, wird die Zukunft zeigen. Im Moment ist der Hype groß. Manchmal lassen die Hersteller dann aber nach und die Verbesserungen kommen nur noch schleppend. Man begibt sich in eine gewisse Anhängigkeit. Sollte es aber immer weiter verbessert werden und alle Tools auf der Höhe der Zeit bleiben, dann ist es eine super Sache auch für Agenturen.

  4. Marco Linke

    Hi Andreas, ich denke nicht, dass man alle Tools nutzen muss. Für mich ist zB vor allem die Webinar-Funktion interessant. Allein dieses eine Tool rechtfertigt bereits den Preis für mich. Ob eine Software weiterentwickelt wird, kann nur die Zukunft zeigen. Derzeit bin ich sehr optimistisch, da erst jetzt BA3 auf dem Markt erschienen ist und auch der CEO vernünftig erklärt hat, dass in Zukunft der Fokus auf Optimierung der Tools gelegt wird (statt auf weitere Tools). M.E. eine gute Entscheidung, denn Builderall 3 bietet jetzt so viele Tools, dass man wirklich nicht mehr benötigt. Erste Updates zeigen den richtigen Weg. So wurde z.B. der E-Mail-Editor neu gelauncht, sodass dieser jetzt noch besser (und vor allem responsive) ist. VG, Marco

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download

Pin It on Pinterest

Share This