WordPress Theme für Fotografen: 6 Tipps und meine Empfehlungen

Du suchst ein WordPress Theme für Fotografen? Wenn ja, weißt du, dass die Wahl an perfekten WordPress Themes überwältigend sein kann. Die Auswahl ist so groß, dass es schwer sein kann zu wissen, was am besten zu deinem Unternehmen passt. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du ein passendes WordPress Theme für Fotografen findest.

WordPress Themes für Fotografen konzentrieren sich in der Regel darauf, eine schöne und einfach zu bedienende Plattform für professionelle Fotografen zu schaffen. Schick sehen alle Themes aus … aber das ist nur der halbe Weg.

Starten wir mit einem kurzen Überblick: Worauf gilt es zu achten?

Theme-Nutzung: Welche Art von Fotografie wird auf der Website betrieben? Wird es Galerien mit Bildern geben, oder werden die Nutzer ihre eigenen Galerien erstellen? Wird die Seite für den Verkauf von Produkten genutzt oder dient sie als Portfolio?

Theme-Optionen: Welche Anpassungsmöglichkeiten werden den Nutzern zur Verfügung stehen? Können sie das Farbschema, die Schriftgröße – und alles ändern?

Theme-Funktionen: Welche Funktionen sind im Theme enthalten? Ist es z. B. mit WooCommerce kompatibel, um Produkte online zu verkaufen?

Modernes Design: Ganz ehrlich? Das richtige Theme sollte natürlich modern sein, responsives Design nutzen, hochwertige Funktionen bieten – und vieles mehr. ABER: Viel wichtiger als ansprechende Designs in der Demo ist die Flexibilität des Themes, damit du auch langfristig ein individuelles Design umsetzt kannst!

Schauen wir uns die wichtigsten Antworten kurz an. Im Anschluss zeige ich dir mir TOP-Theme-Auswahl.

Los geht´s …

1. Zuallererst solltest du dir Gedanken über deine Zielgruppe machen.

Wenn du gerade erst anfängst und dich an ein breiteres Publikum wendest, gibt es viele großartige WordPress-Themes, die nicht speziell auf die Fotobranche ausgerichtet sind. Wenn du hingegen ein erfahrener Fotograf bist, der seine Arbeit auf die nächste Stufe heben möchte, dann ist ein WordPress-Theme, das Features speziell für Fotografen bietet, vielleicht genau das Richtige für dich.

Wichtig ist zu überlegen, ob du eher dein kreatives Portfolio präsentieren oder auch deine Arbeiten verkaufen möchtest. Vielleicht arbeitest du auch vorrangig im Kundenauftrag, sodass du entsprechende Funktionen für die Zusammenarbeit benötigst.

Auf welche Art von Fotografie hast du dich spezialisiert?

Die meisten Fotografen haben sich auf eine oder mehrere Arten von Fotografie spezialisiert. Einige beliebte Arten der Fotografie sind Landschafts-, Porträt-, Hochzeits-, Food- und Naturfotografie. Daneben gibt es noch viele weitere Arten von Fotografie, wie Fotojournalismus oder bildende Kunst Jede Art von Fotografie erfordert ein anderes WordPress-Theme.

Recherchiere, welche Themes am besten für deine Nische geeignet sind. Das wird dir helfen, deine Auswahl etwas einzugrenzen.

2. Überlege, wie viele Inhalte du produzieren willst.

Sobald du deine Zielgruppe bestimmt hast, musst du dir überlegen, welche Art von Website du erstellen willst. Willst du einen einfachen Blog? Oder möchtest du eine umfangreichere Seite mit Galerien, Produktverkäufen usw.? Auch hier wird dir die Recherche helfen, das richtige WordPress-Theme für deine Bedürfnisse zu finden.

Wenn du nur ein paar Beiträge pro Monat veröffentlichen willst, ist ein einfaches WordPress-Theme perfekt. Vielleicht reicht auch eine kostenlose Version eine WordPress Themes für den Anfang aus?

Wenn du damit rechnest, neben einem Blog vor allem dich und deine Arbeiten in Szene zu setzen, solltest du auf jeden Fall mit einem Premium Theme wie Divi starten.

WordPress Theme für Fotografen

Übrigens: Divi ist ein extrem anpassbares WordPress-Theme, mit dem Fotografen mühelos beeindruckende Galerien und Alben erstellen können. Dieses Theme bietet nicht nur jede Menge Flexibilität und Optionen, sondern auch leistungsstarke Funktionen wie die Erstellung von Inhalten per Drag-and-Drop und die Unterstützung von Responsive Design.

Wenn du auf der Suche nach einem Premium-WordPress-Theme bist, mit dem du deine fotografischen Fähigkeiten auf die nächste Stufe heben kannst, sollte Divi auf jeden Fall auf deiner Optionsliste stehen.

3. Du solltest dir Gedanken über das Layout deiner Website machen.

Wie viele Seiten willst du haben? Möchtest du eine einseitige oder eine mehrseitige Website haben? Wie viel Inhalt willst du auf jeder Seite haben? Willst du ein Raster oder ein Layout ohne Raster nutzen?

Für Fotografen und Fotografinnen gibt es verschiedene WordPress-Themes, die auf ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Egal, ob du eine einseitige Website mit wenig Inhalt oder eine mehrseitige Website mit vielen Details möchtest, es gibt das perfekte Theme für dich.

Wenn es um den Inhalt geht, ist es dir überlassen, ob du ein Rasterlayout möchtest oder nicht. Wenn du dich jedoch für ein Rasterlayout entscheidest, solltest du ein Theme wählen, das über eine große Spaltenbreite verfügt, damit deine Inhalte leicht angezeigt und durchsucht werden können. Zudem sollte das Raster frei anpassbar sein.

Tipp: Bei Divi kannst du im Raster arbeiten, du kannst aber auch per Drag & Drop jedes Element aus dem Raster verschieben. Sehr praktisch.

Entscheide schließlich, wie viel Inhalt du auf jeder einzelnen Seite haben möchtest. Mit WordPress kannst du unbegrenzt viel Text oder Fotos einfügen! Achte aber immer darauf, dass die Navigation für deine Websitebesucher und Kunden einfach und eindeutig ist.

4. Welche Funktionen sollte dein WordPress Themes haben?

Jedes WordPress Theme hat seine eigenen Funktionen, mit denen du deine Website leichter organisieren kannst. Mit dem Divi, Elementor oder dem WPBakery Page Builder kannst du zum Beispiel ganz einfach per Drag-and-Drop eigene Seiten und Beiträge erstellen.

Willst du ein responsives Theme? Verfügt das Theme über einen eigenen Editor? Brauchst du Unterstützung für beliebte Bildbearbeitungsprogramme oder möchtest du einfache Bearbeitung direkt im Theme vornehmen?

Brauchst du ein Theme mit integrierter SEO, Drag-and-Drop-Seiten oder benutzerdefinierten Menüs?

Divi bietet zudem viele integrierte Funktionen für die Erstellung beeindruckender Websites, wie z. B. flexible Rastersysteme und benutzerdefinierte Module für eigentlich jeden Anwendungsfall.

5. Schließlich musst du auch über den Preis nachdenken.

Schließlich musst du dein Budget in Betracht ziehen. Willst du etwas Geld für ein Premium-Theme ausgeben? Oder möchtest du dich für etwas Günstigeres entscheiden, das trotzdem funktional ist? Hier gibt es keine falsche Antwort – achte nur darauf, dass du etwas auswählst, das deinen speziellen Bedürfnissen entspricht!

Die meisten WordPress Themes können kostenlos getestet werden oder es gibt eine Geld-Zurück-Garantie.

Mach davon Gebrauch! Teste dein Theme in aller Ruhe, immerhin wirst du damit die nächsten Jahre arbeiten.

Übrigens ist unserem Bundle das Divi für nur 24 EUR enthalten.

6. Ein Single- oder Multipurpose nutzen?

Es gibt Dutzende von WordPress-Themes für die Fotografie im Internet, daher ist es unmöglich, eine umfassende Liste zu erstellen. Einige beliebte WordPress-Themes, die speziell für die Fotografie entwickelt wurden, sind von WooThemes, B&H Photo oder du findest hunderte auf Themeforest & Co.

Die Frage ist aber, ob es nicht besser ist, ein Mehrzweck-WordPress-Theme zu verwenden?

Zur Erklärung: Es gibt viele WordPress-Themes, die speziell für Fotografen entwickelt werden. Das klingt erst einmal gut. Das Problem ist nur, dass diese Theme zwar Out-Of-The-Box ein schönes Design und spezielle Funktionen bieten, aber eine Anpassung des Themes in der Regel kaum möglich ist.

Zudem nutzt ein ansprechendes Theme wenig, wenn dieses nicht regelmäßig geupdatet wird. Je spezieller ein Theme ist, desto kleiner ist auch die Community zu diesem Theme. Dies bedeutet meist, dass das Theme weniger Anpassungen und Updates bekommt. Im schlimmsten Fall wird das Theme einfach nicht mehr weiterentwickelt – wie es mir mit vielen Themes von Themeforest schon passiert ist.

Ein Mehrzweck-Theme ist hingegen nicht speziell auf deine Bedürfnisse zugeschnitten, dafür ermöglichen es dir, eine Website frei zu erstellen – ohne Code lernen zu müssen.

Und keine Sorge: Nahezu alle Mehrzweck-Themes liefern gleich Dutzende Vorlagen mit, sodass du auch hier mit einem Theme starten kannst, welches perfekt auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Der wesentliche Unterschied ist aber, dass du jetzt alle Teile nachträglich anpassen kannst.

wordpress template fotografie

Bei der Auswahl eines WordPress-Themes ist es also wichtig, dass du deine Ziele und Bedürfnisse berücksichtigst. Willst du ein Theme, das einfach zu bedienen ist und mit dem du alles auf der Website anpassen kannst, oder willst du ein Theme mit vorgefertigten Funktionen?

Wenn du gerade erst anfängst und nicht viel über Programmierung oder Design weißt, ist ein Mehrzweck-Theme vielleicht die beste Wahl für dich. Prüfe dann einfach, ob es spezielle Fotografie-Vorlagen zum Theme für dich gibt.

Meine WordPress Theme für Fotografen-Empfehlung

Divi: Das beste WordPress Theme für Fotografen

Divi ist zweifellos das beste WordPress-Theme – auch für Fotografen. Mit seinem intuitiven Layout macht es die Erstellung einer Website einfach. Außerdem bietet Divi zahlreiche Funktionen, die dir beim Aufbau eines erfolgreichen Fotogeschäfts helfen, z. B. benutzerdefinierte Beitragstypen, Anbindung an WooCommerce, filterbare Portfolios, leistungsstarke Anpassungsoptionen im Pagebuilder und vieles mehr. Egal, ob du gerade erst anfängst oder deine bestehende Website aktualisieren möchtest, Divi ist die perfekte Wahl!

DEMO DIVI GALERIE DESIGNERS INN

Elementor Page Builder: Ein prima Plugin für Fotografen

Okay, der Elementor Page Builder ist kein WordPress-Theme, sondern ein Plugin. Dennoch ist auch Elementor hervorragend für Foto-Websites geeignet. Der Elementor Page Builder hat eine Vielzahl von Funktionen, ist einfach zu bedienen und ermöglicht es dir, schnell schöne Websites zu erstellen. Wenn du auf der Suche nach einem Page Builder bist, mit dem du professionell aussehende Websites erstellen kannst, ist der Elementor Page Builder auf jeden Fall eine Überlegung wert.

DEMO

Kamera: Ein maßgeschneidertes WordPress Theme für Fotografen

Eines der beliebtesten WP Themes für Fotografie auf Themeforest ist das Theme Kamera. Dieses WordPress-Theme bietet viele verschiedene Vorlagendesigns für Fotografen, mit denen du sicher das perfekte Portfolio erstellen kannst. Außerdem gibt es eine große Anzahl von Demo-Vorlagen, damit du dir ein Bild davon machen kannst, wie deine fertige Website später aussehen könnte. Beachte nur, dass dieses Theme nicht ohne Weiteres frei anpassbar ist.

DEMO

Fazit: WordPress Theme für Fotografen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl des perfekten WordPress-Themes für dein Fotogeschäft aufgrund der Vielzahl an Möglichkeiten entmutigend sein kann.

Eines der beliebtesten WordPress Themes auf dem heutigen Markt ist Divi. Divi eignet sich sehr gut für Fotografen. Auch wir haben in der Agentur bereits Websites für Fotografen mit Divi umgesetzt – und unsere Kunden lieben den täglichen Umgang mit dem Theme.

Es ist nicht nur super einfach zu bedienen, sondern bietet auch alle Funktionen, mit denen deine Website fantastisch aussehen wird. Außerdem kannst du alle Elemente auf deiner Seite anpassen, einschließlich Kopfzeile, Fußzeile, Seitenelemente und Hintergrund. Zudem gibt es jede Menge großartiger Plugins, die dir die Arbeit noch leichter machen.

Wenn du auf der Suche nach einem WordPress-Theme bist, mit dem du schnell und einfach eine schöne Website erstellen kannst, dann teste jetzt Divi.

Tool-Tipp:

Folgende Apps nutze ich in meinem Blog. Zu den meisten dieser Apps findest du auf meinem YouTube-Kanal oder direkt hier eine ausführliche Review.

Keyword-Strategie: WriterZen, LongTailPro, Link Assistant
Content-Erstellung: Frase, StoryChief, Bramework, NeuronWriter
Optimierung Pagespeed: WP Rocket, ShortPixel
Optimierung Conversion: Convertbox
Sicherheit: WPVivid

Du suchst nach einer Lösung für dein Marketing, deiner SEO- oder Content-Strategie? Dann schau auch gern in meiner Akademie vorbei: Businesserfolg.de

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!

Die besten Business WordPress-Themes  für den Erfolg Ihrer Website

Die besten Business WordPress-Themes  für den Erfolg Ihrer Website

WordPress Themes Business sind ein System für das Content-Management, das für die bequeme Wartung von Websites und Blogs erstellt wird. Dieser Service hilft, das Aussehen der Website zu erstellen, ohne sie von Grund auf neu zu erstellen. Es ist die fertige Vorlage,...

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Workshops

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
Workshop SEO & Marketing

Download