Review: Stylus DAGi und iPad

Review DAGi Stylus iPad

Hallo zusammen, heute möchte ich euch den Stylus der Firma DAGi vorstellen. Jeder, der gerne zeichnet und stolzer Besitzer eines iPads oder Tablets ist, wird sich früher oder später den Kopf darüber zerbrechen, ob er sich einen Stylus – sprich einen Eingabestift – leisten sollte.

Der Markt hierzu ist recht voll, jedoch fällt ein Produkt besonders unter den Styli liegt auf: Die Rede ist von dem Stylus der Firma DAGi. Das Besondere an diesem Stift es, dass er im Unterschied zu den meisten anderen mit einem transparenten Kopfbereich ausgestattet ist. Dies hat den großen Vorteil, dass man die Stiftspitze besser im Blick behält und so genauer arbeiten kann.

Getestet habe ich den DAGi auf dem iPad und dem Programm Sketchbook Pro. Eines kann ich bereits vorweg nehmen: der DAGi fühlt sich dank der Aluminiumverarbeitung sehr gut an, liegt gut in der Hand und das Arbeiten auf dem Display ging im Test ohne Probleme. Mit dem DAGi kann man sehr intuitiv zeichnen, insbesondere da sich die Stiftspitze zu jeder Zeit sehen lässt.

Der kleine, transparente Kopf befindet sich am Ende einer Feder, so dass die notwendige Kopffläche jederzeit sauber auf dem Display liegen bleibt. Und von der hier und dort bemängelten “Anfälligkeit” der gefederten Spitze konnte ich im Test – und nun auch nach ein paar Wochen Einsatz – nichts merken.

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Divi Sticky Elemente Tutorial

Divi Sticky Elemente Tutorial

Mit dem aktuellen Divi kann man Sticky Elemente einfügen – und das ist eine prima Angelegenheit, denn wir können jetzt beim Scrollen einzelne Module, Zeilen oder auch Sektionen am Kopf der Seite oder auch am Fuß der Seite festkleben. Und je nachdem wie weit wir...

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

Ein weiteres Tutorial zum Thema WordPress Sicherheit. Heute geht es um die Frage “Wie kann ich ein vernünftiges WordPress Backup erstellen?” Wir schauen uns dazu das WordPress Backup Plugin WPvivid einmal im Detail an.

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Willkommen zum zweiten Teil meiner kleinen Serie ein “WordPress Backup erstellen”. Im ersten Teil haben wir ein manuelles Backup erstellt. Heute automatisieren wir den Prozess und ich zeige dir kostenlose Plugins wie UpdraftPlus, WPVivid, BackWPup, xCloner – und ich erkäre dir den Unterschied zu den kostenpflichtigen Premium-Versionen.

|

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download

Pin It on Pinterest

Share This