Parcours – Existenzgründung für Designer

Parcours – Existenzgründung für Designer

Wer sich dem Ende seines Designstudiums nähert, und den Gedanken hegt, sich selbstständig zu machen, wird rasch feststellen, dass eine Menge Steine auf dem Weg in die Selbstständigkeit liegen. Hier verspricht das Buch ‚Parcours – Existenzgründung für Designer‘ Abhilfe.

Grundlagenarbeit

Im ersten Kapitel des Buches wird zunächst Grundlagenarbeit betrieben. Der Leser erfährt, wo die Unterschiede zwischen Freiberufler und Gewerbetreibende sind. Entsprechend wird auch auf die Grundprinzipien und die Pflichten, die man als künftiger selbstständiger hat, hingewiesen. Außerdem wird das Thema GbR, AG, KG und GmbH angesprochen.

Aufträge und Leistungen kalkulieren

Anschließend widmet sich die Autorin dem Thema ‚Aufträge und Leistungen kalkulieren‘. Hier werden grundsätzliche Gedanken zum Thema Stundensatz und Aufwand kalkulieren geäußert. Wer jedoch eine konkrete Antwort erhofft, wird hier enttäuscht. Dazu schreibt die Autorin selbst: wer in diesem Kapitel nun die magische Zahl X, nämlich den optimalen Stundensatz sucht, dem sei gleich zu Beginn gesagt: diese verbindliche Zahl gibt es nicht. Natürlich hat die Autorin hier Recht. Die Ermittlung des eigenen Stundensatzes ist eine mehr oder weniger komplizierte Angelegenheit, die man nicht in einem einzigen Buch zusammen mit all den anderen Aspekten abwickeln kann.

Steuern und Recht

Auch Selbstständige müssen Steuern zahlen. Wie zu Beginn eines jeden Kapitels, findet sich eine kurze Einleitung eines Kreativen als Vorwort mit kleinen Tipps und Hinweisen für den Leser. In diesem Kapitel geht es um Themen wie Einnahmenüberschussrechnung, Buchhaltung, Rechnungausgaben, Wareneingangsbuch und vieles mehr. Passend zum Thema Steuern schließt sich das Thema Recht an. Dies ist ebenfalls in leicht verständlichen Worten geschrieben, so dass man einen guten Überblick bekommt, über all die Dinge die es zu beachten gibt. Auch hier gilt, dass vor allem die wichtigsten Themen – wie beispielsweise Nutzungsrechte, Angebote, Urheberrechtsfragen et cetera – vorgestellt werden. Der interessierte Leser muss sich jedoch anschließend weiterinformieren.

Versicherungen

Sicher besser. Ein oft übersehenes Thema ist die Frage nach der richtigen Versicherung. Quasi ein Dauerbrenner ist hier das Thema Künstlersozialkasse. Wer darf in die Künstlersozialkasse eintreten und wer wird abgelehnt? Auch wird besprochen, für wen sich eine private oder gesetzliche Krankenversicherung lohnt und wo die jeweiligen Vor- und Nachteile beider Versicherungssysteme liegen. Abschließend geht die Autorin noch auf die Rentenversicherung und Altersvorsorge für Selbstständige ein.

Fazit

Das Buch Parcours ist m.E. sehr ansprechend gestaltet und lässt sich trotz der vielen komplizierten Themen leicht lesen. In der Tat muss man sagen, dass das Buch von einer Designerin für DesignerInnen geschrieben wurde. Ansprechend finde ich die gekürzten Seiten zu Beginn eines jeden Kapitels, wo wichtige Informationen zusammengefasst sind. Allerdings lassen sich diese kurzen Seiten etwas schwer umschlagen und behindern die Sicht auf die darunter liegenden Seite.Allerdings schmälert dies nicht den insgesamt positiven Gesamteindruck. Viel wichtiger ist ja auch der Inhalt.

Besonders auflockern wirken dabei die einzelnen Beiträge und Erfahrungsberichte von diversen kreativen. Hier wird ein schöner Einblick in die Praxis gegeben, Lösungen für die wichtigsten Probleme auf dem Weg zur Selbstständigkeit vorgeschlagen und Mut zugesprochen, die größten Steine auf dem Weg zur Selbstständigkeit aus dem Weg zu räumen.

Natürlich kann ein Buch, welches in leicht verständlichen Worten einen Gesamtüberblick geben möchte, nicht sehr weit ins Detail vordringen. Allerdings ist dies auch nicht die Herangehensweise der Autorin gewesen. Vielmehr soll der Berufsanfänger eine Orientierung erhalten, was er auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu beachten hat. Der einfache Sprachstil und die vielen Praxisbeispiele lassen dieses Buch selbst für anerkannte Wirtschaftsmuffel interessant werden.

Parcours
Existenzgründung für Designer

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Schmidt (Hermann), Mainz
Auflage: 3. Auflage. (15. September 2011)
ISBN-10: 3874398226
Preis: 35 Euro

Bei Amazon kaufen

Tool-Tipp:

Folgende Apps nutze ich in meinem Blog. Zu den meisten dieser Apps findest du auf meinem YouTube-Kanal oder direkt hier eine ausführliche Review.

Keyword-Strategie: WriterZen, LongTailPro, Link Assistant
Content-Erstellung: Frase, StoryChief, Bramework
Optimierung Pagespeed: WP Rocket, ShortPixel
Optimierung Conversion: Convertbox
Sicherheit: WPVivid

Du suchst nach einer Lösung für dein Marketing, deiner SEO- oder Content-Strategie? Dann schau auch gern in meiner Akademie vorbei: Businesserfolg.de

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
WordPress Themes deinstallieren bzw. löschen: Anleitung.

WordPress Themes deinstallieren bzw. löschen: Anleitung.

Eines der größten Vorteile von WordPress ist, dass es sehr einfach zu bedienen ist. Du kannst ein Theme in nur wenigen Minuten installieren. Es kann jedoch der Zeitpunkt kommen, an dem du WordPress Themes deinstallieren bzw. löschen möchtest. In diesem Leitfaden...

WordPress SEO für Verzeichnislisten?

WordPress SEO für Verzeichnislisten?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine WordPress-Site für Suchmaschinen optimieren kannst, und einige davon, wie Verzeichnislisten und das Einfügen von Links, können auf relativ einfache Weise erreicht werden.

ConvertBox: Das All-Zweck-Marketing-Tool für deine Website

ConvertBox: Das All-Zweck-Marketing-Tool für deine Website

ConvertBox ist mehr als ein Opt-in-Tool – es ist ein Tool zur Listenerstellung mit verhaltensbasiertes On-Site-Retargeting. Das Beste an Convertbox ist allerdings, dass es keine weitere Software nötig ist, um erstklassige Ergebnisse in jeder Marketing-Disziplin zu...

So heben Sie Ihren eCommerce-Shop von der Masse ab

So heben Sie Ihren eCommerce-Shop von der Masse ab

Die letzten drei Jahre haben dem Bereich E-Commerce in Deutschland endlich den finalen Schub gegeben. Der Handel im Internet ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und alle Altersgruppen sind inzwischen mit Einkäufen im Internet vertraut. Ein Grund dafür...

|

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Workshops

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
Workshop SEO & Marketing

Download