“In den Warenkorb” auf WooCommerce Shopseite aktiveren

WooCommerce ist ein tolles Shopsystem, aber einige Dinge sind bei WooCommerce-Themes nicht ganz nachzuvollziehen. So fehlt aus designtechnischen Gründen beispielsweise oft der Button “In den Warenkorb” auf der Shopseite. Leider bietet hier WooCommerce keine Möglichkeie, den Button “In den Warenkorb” direkt auf der Shopseite zu aktiveren oder deaktiveren. Aber die gute Nachricht ist, dass man diese Funktion leicht nachrüsten kann. Und so gehts.

Der Standardshop sieht in der Regel so aus:

woocommerce-warenkorb-01

Unser Ziel ist des den Button “Warenkorb” direkt auf die Startseite der Shop- bzw. Archivseite zu bekommen, damit unser Shop so ausschaut:

woocommerce-warenkorb-02

1. function.php bearbeiten

Gehe in deinem Dashboard zu DESIGN > EDITOR und öffne die Datei function.php.

2. Eine Zeile Code bearbeiten

Als nächste müssen wir eine Zeile Code ändern. Drücke Ctr+f (oder auf dem Mac Command+f) und suche nach:

remove_action( ‘woocommerce_after_shop_loop_item’, ‘woocommerce_template_loop_add_to_cart’, 10 );

Ändere nun “remove_action” in “add_action”. damit sind deine neue Zeile so aus:

add_action( ‘woocommerce_after_shop_loop_item’, ‘woocommerce_template_loop_add_to_cart’, 10 );

3. Fertig :-)

 

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Divi Sticky Elemente Tutorial

Divi Sticky Elemente Tutorial

Mit dem aktuellen Divi kann man Sticky Elemente einfügen – und das ist eine prima Angelegenheit, denn wir können jetzt beim Scrollen einzelne Module, Zeilen oder auch Sektionen am Kopf der Seite oder auch am Fuß der Seite festkleben. Und je nachdem wie weit wir...

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

Ein weiteres Tutorial zum Thema WordPress Sicherheit. Heute geht es um die Frage “Wie kann ich ein vernünftiges WordPress Backup erstellen?” Wir schauen uns dazu das WordPress Backup Plugin WPvivid einmal im Detail an.

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Willkommen zum zweiten Teil meiner kleinen Serie ein “WordPress Backup erstellen”. Im ersten Teil haben wir ein manuelles Backup erstellt. Heute automatisieren wir den Prozess und ich zeige dir kostenlose Plugins wie UpdraftPlus, WPVivid, BackWPup, xCloner – und ich erkäre dir den Unterschied zu den kostenpflichtigen Premium-Versionen.

|

Platz für deinen Kommentar!

3 Kommentare

  1. Torben

    Danke das ging einfacher als ich dachte! Weiter so.:)

  2. Sandra

    In meinem Child Theme gibt es diese Zeile überhaupt nicht, wie geht man in diesem Fall vor?

  3. Marco Linke

    Hi, hast du diese Funktion nicht in der Datei function.php kannst du den Part add_action… hinzufügen. Sichere vorher deine Datei und hab einen FTP-Zugang, damit du den Teil wieder löschen kannst, wenn etwas schief gehen sollte.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download

Pin It on Pinterest

Share This