Skeuomorphismus im Webdesign: Vorteile und Nachteile

Webdesign entwickelt sich wie Literatur oder Musik nach dem Spiralmodell. Aber es gibt eine einzige Ausnahme. Die Änderungen im Webdesign erscheinen viel schneller im Vergleich mit den anderen Kreativbranchen. Wenn heutzutage etwas veraltet ist, kann in ein oder zwei Jahre modern sein und umgekehrt. Und heute geht es um Skeuomorphismus und seine Rolle im Webdesign. Dieses Phänomen hatte Höhen und Tiefen im Webdesign. Unser Ziel ist es zu klären, was Skeuomorphismus ist (oder nicht). Darüber hinaus werden die wichtigsten Vor- und Nachteile dieses Phänomens für das moderne Webdesign entdeckt.

Was ist eigentlich Skeuomorphismus?

Das Hauptprinzip des Skeuomorphismus im Webdesign besteht darin, dass man großen Wert auf die realistische Visualisierung des Digitalkonzepts legt. Es klingt ziemlich leicht zu verstehen, oder? Es gibt ein schwieriger Teil bei der Erstellung eines skeuomorphen Designs – es muss gleichzeitig praktisch und ansprechend für eure Kunden sein.

Was ist kein Skeuomorphismus?

Es ist wichtig zu verstehen, dass Skeuomorphismus keine Tendenz, kein Trend oder Effekt ist. In der Tat ist es die Philosophie im Webdesign. Wir können es lieben oder hassen, aber Skeuomorphismus ist seit langem ein Teil der Webästhetik und wird es weiterhin bleiben.

Außerdem sollte man Skeuomorphismus nicht als Gegenteil zum Flat Design sehen. Und natürlich ist es kein Antonym zu Material Design. Die ständig wachsende Anzahl der Webdesigner bevorzugen Mäßigung in allen Dingen. Sie beweisen, dass das beste Design eine Kombination aus verschiedenen Techniken ist.

Da wir die Grundprinzipien des Skeuomorphismus herausgefunden haben, lasst uns die wichtigsten Vor- und Nachteile dieses Phänomens analysieren.

Vorteile des Skeuomorphismus im Webdesign

Skeuomorphismus im Webdesign bedeutet, dass Nutzer wissen, was sie erwarten können. Auch wenn der Nutzer eine skeuomorphe Website zum ersten Mal besucht, kann er sich folgende Grundfragen stellen: “Welche Produkte bietet diese Website?”, “Wie kann ich den Webseiteninhaber kontaktieren?” usw. Die Erwartungen eurer Kunden können mit diese vorgefertigte Website für Industrieunternehmen vollends erfüllt werden. Zahnräder spielen eine wichtige Rolle in diesem Design. Wenn ihr sie seht, denkt ihr sofort an einen großen technischen Mechanismus. Dieses Bild wurde erfolgreich ausgewählt, da es die Aufmerksamkeit der Besucher von der Produktpräsentation nicht ablenkt.

Skeuomorphismus ist auch ein Pfad zu menschlichen Gefühlen. Es hilft, das sensorische Marketing zu unterstützen. Mit anderen Worten, mit Skeuomorphismus könnt ihr eure Kunden überzeugen, dass ihr nicht nur ein Produkt, sondern auch bestimmte Gefühle und Emotionen verkauft. Zum Beispiel, für diese responsive Homepage-Vorlage für ein Restaurant haben Webdesigner ein Bild von Muscheln und Toast verwendet. Sobald Kunden dieses Bild sehen,  erinnern sie sich sofort an den Geschmack und Geruch des warmen Brotes und leckere Muscheln.

Menschen gefällt an Skeuomorphismus seine klare Meldung. In der Regel ist die Meldung auf der persönlichen Erfahrung des Benutzers aufgebaut. Zum Beispiel, wenn ihr einen Blick auf diese vorgefertigte Website für Online Business werft, seht ihr Objekte, die jeder Geschäftsmann auf seinem eigenen Tisch hat. Ein gut strukturiertes weißblaues Menü ergänzt das einfache Hintergrundbild. Alles sieht bekannt aus, oder?

Eine deutliche und klare Meldung auf der Website macht sie attraktiv für die ältere Generation. Ist eure Zielgruppe im Alter zwischen 40 und 50 Jahren? Dann lohnt es sich, eure Website so realistisch wie möglich zu gestalten. Zum Beispiel, diese Gebrauchsfertige Website für Designagentur weckt die folgenden Assoziationen “Computer – Internet – Webentwicklung – Webdesign”. Und natürlich besteht kein Zweifel daran, dass diese Website hochwertige Dienste anbietet.

Nachteile des Skeuomorphismus im Webdesign

Zwar bietet Skeuomorphismus mehrere Vorteile, aber man muss damit nicht übertreiben. Wahrscheinlich ist die Übertreibung der größte Nachteil von Skeuomorphismus. Die Übertreibung könnt ihr in verschiedenen Formen bemerken: irreführende Visualität, falsche Gefühlswahrnehmung und Überrealismus. Lasst uns die oben erwähnten Nachteile veranschaulichen.

Mehrere Menschen sind der Meinung, dass Skeuomorphismus 100% verständlich sein muss. Aber auf einigen Websites sehen skeuomorphe Elemente irreführend aus. Zum Beispiel, wenn wir The Secret Door Website zum ersten Mal besuchen, erwarten wir nicht eine klickbare Hand zu sehen und lustige Musik zu hören. Und es kann einige Sekunden dauern, bis der Besucher versteht, was er damit tun soll.

Ein weiteres großes Problem von Skeuomorphismus besteht darin, dass es Empfindungen weckt, die ihr gar nicht erwartet. Zum Beispiel, Bagigia verwendet ein Bild einer Wärmflasche, die in der Tat eine moderne Tasche ist. Das stimmt, dass die Tasche modern und super realistisch aussieht. Aber es gibt ein kleines Detail – viele Menschen erinnern sich sofort an die Erkältung, Fieber usw.

Überrealismus ist noch ein Problem von Skeuomorphismus – zu viele realistische Details, die den Bildschirm überladen. Wenn wir, zum Beispiel, G’nosh Website besuchen, merken wir, dass es nicht einfach ist, sich auf den Inhalt zu konzentrieren wegen der starken realistischen Visualität.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Skeuomorphismus eine tief verwurzelte Philosophie im Webdesign ist. Und trotz umstrittener Diskussionen bleibt diese Philosophie beliebt.

Eva Majert

Eva Majert

Gastautor

Hey, schreib mir deine Meinung!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =

Pin It on Pinterest

Share This