Kurzanleitung: WordPress auf Deutsch umstellen

So kannst du in WordPress auf Deutsch oder jede beliebige Sprache umstellen:

  1. WordPress auf Deutsch installieren / oder
  2. Deutsche Sprachdatei herunterladen
  3. ZIP-Datei entpacken
  4. Dateien via FTP hochladen
  5. Datei wp-config.php anpassen

Okay, das ging jetzt etwas schnell. Gehen wir  die einzelnen Punkte im Detail durch.

Im Original ist WordPress in englischer Sprachfassung verfügbar. Aber keine Sorge: WordPress spricht auch Deutsch und ist neben der Standardsprache (Englisch) entsprechend in deutscher Sprache verfügbar. Wie man ein englisches WordPress nachträglich dazu bringt, Deutsch zu sprechen, zeigen wir in dieser Anleitung.

Deutsche Installationsdatei von WordPress nutzen

Wer WordPress neu installiert und ein deutsches WordPress verwenden möchte, sollte auf der Webseite von WordPress Deutschland gleich die richtige, bereits übersetzte Version des Content-Management-System herunterladen. Deutsch wird dann gleich als Standard-Sprache verwendet und man spart sich spätere, unnötige Anpassungen. Das gilt übrigens nicht nur für das Backend, sondern auch für die Themes, die man später verwendet.

Um WordPress in Deutsch zu verwenden, kannst du die aktuelle deutsche Version von WordPress.org herunterladen. Hier sind alle aktuellen Sprachdateien enthalten. Die deutsche Sprachdatei enthält die informelle-Sprachdatei (Du) und die formelle-Anrede (Sie).

https://de.wordpress.org/download/

Sprache auf Deutsch umstellen

Solltest du WordPress bereits installiert haben und und nachträglich die deutsche Sprache aktivieren wollen, so wird es (ein klein wenig) komplizierter. Dazu musst du die deutsche Sprachdatei auf deinen Server laden und Anschließend kleine Anpassungen in der Konfigurationsdatei config.php vornehmen, um die deutsche Sprache zu aktivieren.

1. Verfügbare Sprachdateien für WordPress laden

Zunächst brauchen wir die deutschen Sprachdateien. Diese Dateien liegen im Format „.mo“ und „.po“ vor. Du kannst dir diese ganz einfach besorgen.

Lade die deutsche WordPress-Installation herunter. Achte darauf, dass die heruntergeladene Version mit der bei dir installierten Version übereinstimmt!

TIpp: Solltest du eine ältere WordPress-Iteration verwenden, findest du alle Releases auf der Webseite von WordPress Deutschland.

https://de.wordpress.org/download/

2. WordPress eine deutsche Sprachdatei de hinzufügen

Okay, entpacke jetzt das heruntergeladene ZIP-Verzeichnis auf deiner lokalen Festplatte und gehe in den Ordner  /wp-content/languages

Wir brauchen folgende Dateien:

admin-de_DE.mo
admin-de_DE.po

admin-network-de_DE.mo
admin-network-de_DE.po

continents-cities-de_DE.mo
continents-cities-de_DE.po

de_DE.mo
de_DE.po

wordpress auf deutsch

Logge dich jetzt per FTP auf deinem Server ein und gehe zu dem entsprechenden Verzeichnis deiner aktiven WordPress-Installation. Sollte das Verzeichnis fehlen, erstelle einfach das Sprachverzeichnis manuell. Dazu erstellst du im Verzeichnis “wp-content” das Unterverzeichnis “languages” (ohne Anführungszeichen). Das Ergebnis sieht dann so aussehen: “/wp-content/languages/”

Laden Sie nun alle Dateien in das Sprachverzeichnis “languages” per FTP hoch (/wp-content/languages)

3. Sprache in der config.php von WordPress auf Deutsch umstellen

Jetzt müssen wir WordPress noch mitteilen, dass wir die deutsche Sprachfassung verwendet werden wollen. Dazu musst du die Datei wp-config.php im Hauptverzeichnis der WordPress-Installation bearbeiten.

wordpress deutsch config.php

Öffne die Konfigurationsdatei “wp-config.php” mit einem Texteditor. Dafür eignen sich der Editor von Windows/Mac oder auch das “NotePad++”.

Suche nach der Zeile “define(‘WPLANG’, ”);” und ändere diese in “define(‘WPLANG’, ‘de_DE’);” (ohne Anführungszeichen).

Alt: define(‘WPLANG’, ”);
Neu: define(‘WPLANG’, ‘de_DE’);

Beachte, dass du innerhalb des PHP-Befehls keine Dateiendung angibst.

Sollte der Codeschnipsel bei dir fehlen, füge die Code define(‘WPLANG’, ‘de_DE’); einfach direkt vor dem Hinweis „Das war’s, Schluss mit dem Bearbeiten! Viel Spaß beim Bloggen.“hinzu.

Speichere die Änderung und lade die Datei auf den Server.

4. Sprache unter WordPress auf Deutsch umstellen

In den neuen WordPress-Versionen findest du die Spracheinstellung im Dashboard unter Einstellungen > Allgemein. Wähle dort unter dem Punkt Sprache der Seite jetzt Deutsch als bevorzugte Sprache aus.

Damit wird automatisch den Wert WPLANG in der Datenbank neu festgelegt. Die Angaben in der Datei wp-config.php bleiben hiervon allerdings unberührt – was zu Verwirrungen führen kann. Ändere daher im besten Fall beide Werte, wie hier angegeben.

Fazit

Die Umstellung auf die Sprache „deutsch“ ist damit erledigt.

Sofern dein Theme eine deutsche Übersetzung enthält, wird auch dieses jetzt in Deutsch dargestellt. Die Übersetzungen der Standardthemes sind bereits in der deutschen Sprachdatei enthalten und müssen nur noch nach dem Herunterladen in den Theme-Ordner /languages/ kopiert werden.

Bei allen Theme von Designers Inn ist die deutsche Sprachdatei natürlich schon verbaut ;-)

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
“In den Warenkorb” auf WooCommerce Shopseite aktiveren

“In den Warenkorb” auf WooCommerce Shopseite aktiveren

WooCommerce ist ein tolles Shopsystem, aber einige Dinge sind bei WooCommerce-Themes nicht ganz nachzuvollziehen. So fehlt aus designtechnischen Gründen beispielsweise oft der Button "In den Warenkorb" auf der Shopseite. Leider bietet hier WooCommerce keine...

Google Maps – Eine eigene API erstellen

Google Maps – Eine eigene API erstellen

Google Maps stellt sein Kartenmodul nach wie vor kostenlos zur Verfügung. Allerdings benötigt man zur Nutzung einen sogenannten API Key (API Schlüssel). In diesem kleinen Tutorial zeige ich dir, wie du eine API erstellst und für deine Website nutzt. Hast du ein...

WordPress Child-Theme erstellen

WordPress Child-Theme erstellen

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie man rasch ein Child Theme erstellen kann. Vor allem erkläre ich, warum wir uns all die Mühe machen sollten und wie du künftig von einem Child Theme bei deiner Arbeit profitierst.  Ein WordPress Child Theme ist ein echtes...

Divi Page Builder in Custom Post Types nutzen (z.B. WooCommerce)

Divi Page Builder in Custom Post Types nutzen (z.B. WooCommerce)

Divi ist ein tolles Theme. Aber der großartige Pagebuilder ist leider nur für Seiten und Beiträge verfügbar. Naja, was heißt "nur". In den meisten Fällen wird dies reichen. Aber wer zum Beispiel einen Shop mit WooCommerce baut, wird den Pagebuilder sich auch gerne für...

|

Platz für deinen Kommentar!

2 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Mehr verkaufen

Geschenkt

Handbuch WordPress,
Workshop SEO & Marketing

Download