WordPress Sicherheit für Profis & Anfänger

Leitfaden, wie man in 10 Minuten WordPress
besser gegen Hacker und Spam schützt.

Die Anzahl der Hacker-Angriffe gegen WordPress-Seiten steigt täglich. Kein Wunder: WordPress gehört zu den beliebtesten Websystemen der Welt. Doch je populärer WordPress wird, desto attraktiver ist es auch für Hacker und Spam. Dies betrifft leider auch Ihre Website – ganz gleich, welchen Inhalt Ihre Website hat.

Denn Ziel der Angriffe ist meist das Infiltrieren Ihrer Installation, um unbemerkt illegale Inhalte und Spam zu verbreiten. Die gute Nachricht ist: WordPress lässt sich gut und einfach gegen Angriffe schützen. Dieser Kurs richtet sich gleichermaßen an Profis und Anfänger. Alle Inhalte können leicht nachvollzogen und direkt angewendet werden.

In 16 kurzen Modulen zeige ich Schritt für Schritt, wie man WordPress sicher machen kann.

In 16 kurzen Modulen (insgesamt zirka 1 Stunde Videoworkshop) sichern wir Ihre WordPress-Installation. Zudem gebe ich euch meine vorgefertigten Setup-Dateien, sodass Sie auf dieser Grundlage rasch Ihr eigenes System schützen können. Anschließend zeige ich (Blick über die Schulter), wie ich in weniger als 10 Minuten meine Webseite gegen Hacker und Spam schütze.

Abschnitt 1: WordPress. Aber sicher.

Vortrag 1: Vorwort

Abschnitt 2: Sicherheit vor WordPress

Dieser Kursteil ist für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht. Hier zeige ich, wie man mit wenigen Scripten bereits den Serverzugriff verhindern kann – und so eine Schutzbarriere bereits VOR der eigentlichen WordPress-Installation aufbauen kann.
Vortrag 2: Schutzbarriere – vor WordPress.
Vortrag 3: .htaccess & Login schützen.
Vortrag 4: Sichere Installation von WordPress

Abschnitt 3: WordPress gegen Angriffe absichern.

Vortrag 5: Installation wichtiger Sicherheits-Plugins
Vortrag 6: Grundlegende Sicherheitseinstellungen
Vortrag 7: Account sichern.
Vortrag 8: Login sichern.
Vortrag 9: Registrierungsseite sichern.
Vortrag 10: Datenbank sichern.
Vortrag 11: Zugriffsberechtigungen optimieren

Abschnitt 4: Weitere Sicherheitsmaßnahmen

Vortrag 12: Firewall & Blacklist einrichten.
Vortrag 13: Brute Force Schutz
Vortrag 14: Inhalte schützen und Monitoring.
Vortrag 15: Zusammenfassung.

Abschnitt 5: WordPress in 10 Minunte sichern.

Vortrag 16: Blick über die Schulter: Sicherung in 10 Minuten.
Vortrag 17: Unterlagen zum Kurs

MEHR ERFAHREN

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Divi Header Jumping / Moving On Page Load

Divi Header Jumping / Moving On Page Load

Wenn du eine benutzerdefinierte Einstellungen für die Navigation nutzt, sprich im Theme Customizer eine eigene Höhe für deine Navigation angelegt hast, kommt es zu kleinen Sprüngen im Kopfbereich der Website. Dies betrifft den ersten Abschnitt der Seite, Module mit...

WordPress Updates installieren

WordPress Updates installieren

Für viele ist es ein Horrorszenario: "Wir müssen ein WordPress Update installieren". Wie soll man das machen? Geht alles reibungslos? Wo gibt es Probleme? Und das Wichtigste. Wie kann man diese beheben? Wie man WordPress aktualisieren oder Theme- und Plugin-Updates...

Divi Sticky Elemente Tutorial

Divi Sticky Elemente Tutorial

Mit dem aktuellen Divi kann man Sticky Elemente einfügen – und das ist eine prima Angelegenheit, denn wir können jetzt beim Scrollen einzelne Module, Zeilen oder auch Sektionen am Kopf der Seite oder auch am Fuß der Seite festkleben. Und je nachdem wie weit wir...

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

Ein weiteres Tutorial zum Thema WordPress Sicherheit. Heute geht es um die Frage “Wie kann ich ein vernünftiges WordPress Backup erstellen?” Wir schauen uns dazu das WordPress Backup Plugin WPvivid einmal im Detail an.

|

Platz für deinen Kommentar!

1 Kommentar

  1. Ronny Schneider

    Viele Blogger machen sich keine oder wenige Gedanken über die Sicherheit.

    In der Regel reichen einige kleine Maßnahmen, wie sichere Passwörter und regelmäßige Updates.

    Wer dann noch den Adminbereich schützt und ein paar wenige Spam-/Schutz Plugins installiert, sollte gut geschützt sein.

    VG
    Ronny

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Mehr verkaufen

Geschenkt

Handbuch WordPress,
Workshop SEO & Marketing

Download