Web Fee – Web Site Cost Calculator

WEB FEE

17 steps to calculate professional web design.

Download

Website calculations are complex.

How much should a web site cost? This is one of the most frequently asked but rarely answered questions. For our app WEB FEE, our team of professional web designers and developers have examine the most important factors when considering web site costs.

Does your client need a single template or a web design, that must fit into a branding campaign? Are images delivered or do you have to buy licenses?

Unique.

With WEB FEE you calculate quote – in 16 steps with nearly 100 slides! The basis for each calculation is predefined hourly rates: freelance, small business (under 5 employees) and big business – or your own hourly rate! Once you have created a quote, you can send it directly via mail to your customer. The easiest way!

Web Fee – Web Site Cost Calculator: Calculate hundreds individual components with WEB FEE, these include web design and website development costs for different components as well as content creation, data migration costs, licenses and seo.

Simply ‚more‘

  • Calculations on your own hourly rate
  • Saving quotes & send them via mail
  • Site Layout Design design, premium, corporate
  • Calculate Licenses
  • Technical basis and hierarchy
  • Preparation of content
  • Data migration
  • Extensions (login, PayPal, printing, etc.)
  • Multilingualism
  • Blog, Newsletters, Mail, Forms, Forum
  • SEO & Marketing
  • Social Media
  • Evernote Sync
  • and other features

Download

3 Gründe für DICH als Designer(in)

3 Gründe für DICH als Designer(in)

5 Gründe für SIE als Designer! Bei all dem sollten Sie sich stets vergegenwärtigen, dass Ihnen der Kunde Geld anvertrauen möchte. Es liegt an Ihnen, ihm gute Gründe für sein Vertrauen aufzuzeigen. Versetzen Sie sich dazu in die Lage des Auftraggebers und überlegen Sie, mit welchen Stärken Sie sich selbst überzeugen würden. Folgende »Top-5-Entscheidungsgründe« sollten Sie in Ihre Überlegungen einbeziehen.

Nutzungsrechte {N03}

Nutzungsrechte {N03}

Durch die Nutzungsvergütung kann auf die individuellen Bedürfnisse und auf das Budget des Kunden eingegangen werden. So wird unterschieden, in welchem Umfang die Arbeit genutzt wird, in welchem Zeitraum, welcher Region und ob die Entwürfe dem Kunden exklusiv oder nicht exklusiv zur Verfügung stehen. Damit haben wir vielfältigste Möglichkeiten, den Kostenball flach zu halten. So könnte die Nutzungsdauer für einen Aktionsflyer auf ein Jahr beschränkt

Nutzungsrechte {N02}

Nutzungsrechte {N02}

Bislang haben wir eine Menge über Nutzungsrechte gelesen. Die Vor- und Nachteile beleuchtet. Es ist an der Zeit, in die Praxis einzutauchen und zu schauen, wie wir mit Nutzungsrechten umgehen und diese berechnen. Dazu haben wir bereits weiter oben im Gesetz gelesen: § 31 Abs. 1 Satz 2 UrhG:
Das Nutzungsrecht kann als einfaches oder ausschließliches Recht sowie räumlich, zeitlich oder inhaltlich

|

Hey, hinterlasse mir einen Kommentar!

0 Kommentare

Marco

Marco

Designer & Marketer

Später lesen?

Diesen Artikel als
E-Book downloaden!


DOWNLOAD

Pin It on Pinterest

Share This

Durch der Website stimmst du der Cookie-Verwendung zu. Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie-Settings