So erstellen Sie eine Mehrsprachige Website mit WordPress

Möchten Sie mit Ihrer Website eine breitere Zielgruppe ansprechen? Dafür kann eine mehrsprachige Website via WordPress eine recht einfache und effektive Lösung sein. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie ganz einfach eine mehrsprachige Website mithilfe von WordPress einrichten. Dabei stelle ich Ihnen zwei mögliche Lösungen vor, die alle Vor- und Nachteile haben, sodass Sie die passende Lösung für Ihre Website finden.

Was macht eine mehrsprachige WordPress-Website aus?

Eine mehrsprachige WordPress-Website bietet denselben Inhalt in mehreren Sprachen. Sie kann die Benutzer automatisch zu einer Sprache weiterleiten, die auf ihrer Region basiert, oder die Benutzer können ihre bevorzugte Sprache über eine Auswahl wählen.

Um eine Website zu übersetzen, gibt es zwei gängige Ansätze, mehrere Ansätze: Die erste und auch gängigste Variante ist es, per menschlicher Übersetzung alle Teile der Website manuell zu übersetzen. Vorteil ist hier die komplette Kontrolle über den Inhalt und dementsprechend die korrekte Übersetzung.

Die zweite Methode greift auf maschinelle Übersetzung über z.B. DeepL zurück. Vorhandene Inhalte werden hier automatisch übersetzt in die festgelegte Frage.

Vorteil ist hier, dass in so gut wie alle Sprachen, schnell übersetzt werden kann. Nachteil ist aber teilweise die schlechte Qualität der Texte. Google Übersetzer hat jedoch die Unterstützung neuer Konten für die Website-Übersetzung eingestellt. Die anderen Optionen sind entweder nicht kostenlos oder von minderer Qualität.

Die Wahl des Plugins

Um eine mehrsprachige Website mit WordPress letztendlich zu realisieren, muss ein passendes Übersetzungs-Plugin installiert werden. Hier sollte die Wahl sehr Bedacht gefällt werden, für welches Plugin Sie entscheiden. Da bei Plugin Wechsel recht viel extra Arbeit auf Sie wartet. Hier stelle ich Ihnen zwei der besten mehrsprachigen WordPress-Plugins vor und zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile auf.

Die zwei Plugins sind:

Alle zwei verfügen über die notwendigen Funktionen, die Sie für eine robuste mehrsprachige Website benötigen. Wenn Sie eine mehrsprachige Website brauchen, die nicht nur gut aussieht, sondern auch für Google optimiert ist. Kontaktieren Sie mich.

1. Polylang Polylang

ist ein kostenloses mehrsprachiges WordPress-Plugin mit mehr als 500.000 aktiven Installationen. Damit können Sie recht einfach, kostenlos eine mehrsprachige Website einrichten. Hinweis: Wenn Sie WooCommerce verwenden, brauchen Sie die Pro-Version von Polylang.

Als Erstes müssen Sie das Polylang-Plugin installieren und aktivieren. Dies können Sie einfach über den Standard Plugin Tab auf Ihrer WordPress Website machen, da Polylang im Offiziellen WordPress Verzeichnis gelistet ist. Die Seite mit den Spracheinstellungen ist in drei Tabs unterteilt.

Die erste Registerkarte ist mit „Sprachen“ beschriftet. Hier fügen Sie die Sprachen hinzu, die Sie auf Ihrer Website verwenden möchten. Sie müssen die Standardsprache hinzufügen und alle anderen Sprachen auswählen, die Benutzer auf Ihrer Website wählen können.

Nachdem Sie die Sprachen hinzugefügt haben, wechseln Sie zum Tab „Übersetzung“. Hier müssen Sie den Titel und die Beschreibung der Website übersetzen und dann das Datums- und Zeitformat auswählen. Nun können Sie über die Seite Sprachen-Einstellungen u.a. URL-Einstellungen festlegen, um die URLs SEO freundlich für die mehreren Sprachen einzurichten. D

urch das Hinzufügen einer Sprachumschaltung können Benutzer eine Sprache auswählen, wenn sie Ihre Website besuchen. Mit Polylang ist das ganz einfach. Sie können einfach den Umschalter als Widget oder Shortcode hinzufügen. Hier können Nutzer einfach per Dropdown die präferierte Sprache wählen.

2. TranslatePress

TranslatePress ist eines der besten WordPress-Übersetzungs-Plugins auf dem Markt. Es kann kostenlos verwendet werden und verbindet maschinelle mit menschlicher Übersetzung. TranslatePress ermöglicht es Ihnen, die Übersetzungen gleichzeitig zu erstellen.

Bei den meisten anderen Plugins müssen für jede Versionen eine neue Seite erstellt werden. Das kann zu Verwirrung führen und sehr unübersichtlich wirken. Außerdem können Sie einen Live-Editor verwenden, um alle visuellen Aspekte Ihrer Website zu übersetzen.

Eine der wichtigsten Funktionen von TranslatePress ist es: maschinelle und menschliche Übersetzung zu kombinieren.

Sie können Google Translate, DeepL oder ähnliche KI-gestützte Tools verwenden, um maschinelle Übersetzungen zu erstellen. Danach können Sie nachbessern, um fehlerhafte Übersetzungen zu vermeiden. Grundsätzlich lässt sich TranslatePress sehr einfach verwenden, fast wie von selbst. Eine sehr gute Wahl für Ihre mehrsprachige Website. Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Beitrag.

Dieser Beitrag wurde von Enzo Minkoley geschrieben.

Tool-Tipp:

Folgende Apps nutze ich in meinem Blog. Zu den meisten dieser Apps findest du auf meinem YouTube-Kanal oder direkt hier eine ausführliche Review.

Keyword-Strategie: WriterZen, LongTailPro, Link Assistant
Content-Erstellung: Frase, StoryChief, Bramework, NeuronWriter
Optimierung Pagespeed: WP Rocket, ShortPixel
Optimierung Conversion: Convertbox
Sicherheit: WPVivid

Du suchst nach einer Lösung für dein Marketing, deiner SEO- oder Content-Strategie? Dann schau auch gern in meiner Akademie vorbei: Businesserfolg.de

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!

Tipps für Freelancer bei der Arbeitssuche: Besonderheiten und Tipps

Tipps für Freelancer bei der Arbeitssuche: Besonderheiten und Tipps

Jobsuche als Freelancer Arbeit wird oft unbewusst mit etwas Unangenehmem assoziiert. In den meisten Fällen beklagen sich viele Menschen über den langen Weg ins Büro und über Arbeitsalltag im Büro im Allgemeinen. Natürlich würde jeder gerne länger zu Hause bleiben. Mit...

Wie haptische Werbeträger positiv aufs Branding wirken

Wie haptische Werbeträger positiv aufs Branding wirken

Werbebotschaften erreichen ihre Empfänger am häufigsten digital. Die Reizempfindungen wirken sich vor allem visuell und gegebenenfalls akustisch aus. Ganz anders bei Werbeartikeln. Hier nutzen Unternehmen die multisensorische Ansprache, um Kunden direkt zu erreichen...

Webdesigner beauftragen – 7 wichtige Aspekte

Webdesigner beauftragen – 7 wichtige Aspekte

Wer zum ersten Mal einen Webdesigner beauftragt, steht vor vielen Fragen. Welche Dinge du beachten solltest, wenn du einen Webdesigner beauftragen möchtest, klären wir in diesem Artikel. Worauf sollte man achten, wenn man einen Webdesigner beauftragt? Wenn man einen...

Tipps für Freelancer bei der Arbeitssuche: Besonderheiten und Tipps

Tipps für Freelancer bei der Arbeitssuche: Besonderheiten und Tipps

Jobsuche als Freelancer Arbeit wird oft unbewusst mit etwas Unangenehmem assoziiert. In den meisten Fällen beklagen sich viele Menschen über den langen Weg ins Büro und über Arbeitsalltag im Büro im Allgemeinen. Natürlich würde jeder gerne länger zu Hause bleiben. Mit...

Wie haptische Werbeträger positiv aufs Branding wirken

Wie haptische Werbeträger positiv aufs Branding wirken

Werbebotschaften erreichen ihre Empfänger am häufigsten digital. Die Reizempfindungen wirken sich vor allem visuell und gegebenenfalls akustisch aus. Ganz anders bei Werbeartikeln. Hier nutzen Unternehmen die multisensorische Ansprache, um Kunden direkt zu erreichen...

Webdesigner beauftragen – 7 wichtige Aspekte

Webdesigner beauftragen – 7 wichtige Aspekte

Wer zum ersten Mal einen Webdesigner beauftragt, steht vor vielen Fragen. Welche Dinge du beachten solltest, wenn du einen Webdesigner beauftragen möchtest, klären wir in diesem Artikel. Worauf sollte man achten, wenn man einen Webdesigner beauftragt? Wenn man einen...

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gastartikel / AnzeigeWeitere Infos zu Gastartikeln.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Workshops

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
Workshop SEO & Marketing

Download