Pagebuilder 4: Landingpage, Blog oder WordPress Magazine Themes.

Ich hatte es bereits im Newsletter angekündigt: Derzeit arbeite ich an die Integration eines PAGEBUILDERS. Okay: Was soll das sein? Ganz einfach: Mit einem Pagebuilder könnte ihr ohne große Progammierkenntnisse das Layout der Seite individuell anpassen. Dies funktioniert übrigens auch pro Seite und anderen Seitenlementen. Passe deine Website nach deinen Bedürfnissen an! Ändere mit wenigen Klicks Layout, Farben, Hintergrundbilder oder Widgetbereiche u.v.m. Damit könnt ihr unsere Themes perfekt euren Bedürfnissen anpassen. Mit dem Designers Inn Pagebuilder 4 habt ihr die Wahl: Landingpage, Blog oder WordPress Magazine Themes. Und so gehts:

1) Das gewünschte Seitenlayout auswählen.

Ihr findest bereits ein Dutzend Layouts fix und fertig zur Auswahl angelegt. Dies reicht vom einfachen Blog, über eine Fanpage bis hin zu 7 verschiedenen Magazin-Layouts. Mit diesen Vorlagen ist so ziemlich jede denkbare Seitengestaltung möglich.

2) Layout individuell anpassen.

In einem einfachen Menü könnt ihr das Layout anpassen. Ihr könnt

  • den Seiteninhalt ein- ausblenden,
  • Artikel aus bestimmten Kategorien integrieren,
  • Artikelbilder ein- ausblenden,
  • die Größe und Seitenverhältnisse der Artikelbilder anpassen
  • die Anzahl der Artikel auf der Seite festlegen
  • den Bildern einen Schatten hinzufügen
  • Den Abstand zu den Bildern anpassen

Beispiele Landingpage, Blog oder WordPress Magazine Themes.

Anbei ein paar Beispiele, wie ihr die Seitenlayouts anpassen könnt. Übrigens: Zusätzlich zum Seitenlayout könnt ihr auch die Sidebar (Seitenleisten) pro Seite nach euren Wünschen anlegen. Aber dazu später mehr.

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Willkommen zum zweiten Teil meiner kleinen Serie ein “WordPress Backup erstellen”. Im ersten Teil haben wir ein manuelles Backup erstellt. Heute automatisieren wir den Prozess und ich zeige dir kostenlose Plugins wie UpdraftPlus, WPVivid, BackWPup, xCloner – und ich erkäre dir den Unterschied zu den kostenpflichtigen Premium-Versionen.

Neuer Theme Builder ab Divi 4

Neuer Theme Builder ab Divi 4

Unendliche Möglichkeiten dank des Theme Builders Divi 4. Mit dem Theme Builder könnt ihr jetzt komplette Seiten-Templates erstellen, z.B. für den Blog, die 404-Seite oder für Archiv- oder Suchergebnisse. Dabei könnt ihr global einen Kopf-, Inhalts-, und Fußbereich...

|

Platz für deinen Kommentar!

2 Kommentare

  1. Stefan

    Und produziert das ganze dann auch sauberen Code in der Ausgabe, also so schön formatiert wie bekannt?

  2. mw

    Natürlich ist eine zusätzliche Abfrage nach dem gewählten Layout nötig. Dies ist in der Ausgabe aber alles sehr schlank gehalten. In der Tat erreicht mein Test-Theme ohne Speed-Optimierungen (wie Caches o.ä.) inklusive dem Pagebuilder und Slider auf der Homepage Top-Wertungen zwischen 80% und 90% beim Speedtest. Das ist super in Ordnung, denke ich ;)

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download

Pin It on Pinterest

Share This