Osterfeuer Flyer A6 (Tutorial)

Hier erwartet euch ein Tutorial, das euch das Arbeiten mit Effekten, Ebenenstilen und dem Pfadwerkzeug in Photoshop näher bringt.

Details

Programm: Adobe Photoshop CS4+
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Aufwand: ca. 40 Schritte

So, nun aber los:

Neue Datei anlegen (A6 Format, 300 dpi, Anschnitt für Druck nicht vergessen)
Hintergrundebene freigeben und folgenden Ebenenstil anwenden

Weiter geht es mit den Formebenen (wie in den folgenden Bildern einstellen) Körper

Kopf

 

Augen

Nase

Mund


Augen

 

 

 

Hasenscharte

Ohren (hinter die Kopfebene legen)

Feuer (hinter die Ohrenebene)

Grüner Balken

Pfoten

Ebenenstil für die Pfoten (Abgeflachte Kante und Relief)

Vorschau

Ebenenstil für den Mund (Schatten nach innen)

Farbüberlagerung

Ebenenstil Nase

Ebenenstil Augen (weiß)

Ebenenstile für Mundbereich

Farbüberlagerung

Ebenenstil Kopf

Ebenenstil rechtes Ohr

Ebenenstile linkes Ohr

Verlaufsüberlagerung

dunkler Farbton fürs Ohr

Ebenenstile Feuer

Verlaufsüberlagerung

Ebenenstil Körper

Vorschau

Schrift (Kristen ITC)

Ebenenstil Schrift

Schlagschatten an kleinere Schrift anpassen

Die fertige Osterkarte:

Arbeitsdateien downloaden

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Divi Sticky Elemente Tutorial

Divi Sticky Elemente Tutorial

Mit dem aktuellen Divi kann man Sticky Elemente einfügen – und das ist eine prima Angelegenheit, denn wir können jetzt beim Scrollen einzelne Module, Zeilen oder auch Sektionen am Kopf der Seite oder auch am Fuß der Seite festkleben. Und je nachdem wie weit wir...

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

Ein weiteres Tutorial zum Thema WordPress Sicherheit. Heute geht es um die Frage “Wie kann ich ein vernünftiges WordPress Backup erstellen?” Wir schauen uns dazu das WordPress Backup Plugin WPvivid einmal im Detail an.

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Willkommen zum zweiten Teil meiner kleinen Serie ein “WordPress Backup erstellen”. Im ersten Teil haben wir ein manuelles Backup erstellt. Heute automatisieren wir den Prozess und ich zeige dir kostenlose Plugins wie UpdraftPlus, WPVivid, BackWPup, xCloner – und ich erkäre dir den Unterschied zu den kostenpflichtigen Premium-Versionen.

|

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download

Pin It on Pinterest

Share This