One Pager Template WordPress: 5 Tipps für mehr Conversions

Dank einer One Pager Template WordPress möchtest du mehr Leads und bessere Conversion erzielen? Dann ist dieser Artikel etwas für dich! Eine der besten Möglichkeiten, die Besucherzahlen deiner Website zu erhöhen, ist die Verwendung einer WordPress-Website mit einer One-Page-Vorlage.

Mit einer One-Pager-Vorlage kannst du eine Website erstellen, die einfach zu navigieren ist und auf jedem Gerät gut aussieht.

Eine One-Pager-Vorlage für eine WordPress-Website bietet eine Reihe von Vorteilen. Erstens lässt sich eine Website mit einer One-Pager-Vorlage perfekt auf ein konkretes Ziel abstimmen. Sie lenkt nicht von deinem Zielvorhaben ab und fasst alle nötigen Inhalte kurz und knapp auf einer Seite zusammen.

Auf diese Weise hilft eine One-Pager-Vorlage, mehr Leads zu gewinnen und mehr Konversionen zu erzielen. Da die Inhalte extrem komprimiert präsentiert werden, kann der User perfekt zu der gewünschten Handlung geleitet werden. Eine perfekte Landingpage mit einem konkreten CallToAction lässt deine Website also nicht nur professionell aussehen, sondern hilft dir auch, mehr Leads zu gewinnen und mehr Konversionen zu erzielen.

In diesem Artikel werden wir fünf der besten Methoden für die Erstellung einer One-Pager-WordPress-Website vorstellen.

Tipp: Alle Themes auf Designers Inn lassen sich als One Pager nutzen. Du kannst pro WordPress-Installation so viele One Pages anlegen, wie du möchtest. Es ist sogar möglich pro One Page ein eigenes Menü mit eigenem Design anzulegen.

Mehr erfahren

Wie wird eine One-Pager-Vorlage für eine WordPress-Website erstellt?

Die Erstellung einer One-Pager-Vorlage für eine WordPress-Website ist relativ einfach. Zunächst musst du ein WordPress-Theme mit einer One-Pager-Vorlage auswählen. Tipps für die richtige Wahl gebe ich gleich.

Alternativ kannst du das WordPress-Plugin namens One Pager installieren.

Das war es eigentlich schon. Die schwerste Aufgabe ist sicherlich, die Website inhaltlich so zu gestalten, dass du deine Besucher sauber durch deine Inhalte führst. Zum einen willst du sicherlich möglichst viel hervorheben, auf der anderen Seite sollte eine One Pager Website aber schlank sein. Hier einen guten Kompromiss zu finden, ist wohl die größte Herausforderung.

Was sind die fünf besten Praktiken für die Erstellung einer One-Pager-WordPress-Website?

Die fünf besten Praktiken für die Erstellung einer One-Pager-WordPress-Website sind die folgenden …

One Pager Template WordPress

1. Verwende ein Multipurpose-WordPress-Theme mit einer One-Pager-Vorlage.

WordPress ist ein beliebtes Content Management System, mit dem du eine Website oder einen Blog von Grund auf neu erstellen oder eine bestehende Website verwenden kannst. Ein One-Pager kann ein effektiver Weg sein, um dich oder deine Organisation potenziellen Kunden, Klienten oder Spendern vorzustellen.

Es gibt viele verschiedene WordPress-Themes für One-Pager-Vorlagen, die du für deine Website verwenden kannst. Wir empfehlen jedoch, das Theme Divi. Hier kannst du nämlich mit einem Theme gleich mehrere One Pager-Websites erstellen.

Und was noch viel wichtiger ist: Solltest du weitere Unterseiten benötigen (z.B. für einen Blog oder für den Shop etc.), kannst du aus jedem One Pager Theme mit wenigen Klicks ein vollständiges Theme´erstellen.

Starte mit einem professionellen Theme

Es gibt viele kostenlose und Premium-Vorlagen, daher ist es wichtig, die richtige Vorlage für deine Bedürfnisse zu wählen.

Egal, ob du gerade erst anfängst oder du mehr Erfahrung mit WordPress hast, starte immer mit einer kostenpflichtigen Version, mithin mit einem professionellen Theme, wie z.B. Divi. Dies spart dir enorm viel Zeit, da du gleich alle Tools für eine professionelle Website an die Hand bekommst … und nicht in 3 oder 6 Monate neu anfangen musst, nur weil dein Theme nicht mit dir mitwachsen kann.

Tipp: In unserem Bundle ist das Theme gleich als Basistheme enthalten. Auch perfekte One-Pager findest du als Design Download. Natürlich kannst du alle Design Einstellungen aller vorgestellten Themes frei anpassen.

Starte noch heute.

Achte auf wichtige Funktionen

Achte bei deiner Wahl auf wichtige Funktionen, die gegebenenfalls erst morgen für dich spannend werden könnten. Einige Funktionen, die du in Betracht ziehen solltest, sind: ein Intro-Video, anpassbare Texte und Bilder, die Integration sozialer Medien, Einbindung eines Blogs (für SEO) und E-Commerce-Funktionen.

Das Theme muss flexibel sein

Wichtig ist, dass sich deine Vorlage nach Bedarf anpassen lässt. Viele Themes locken mit tollen Demos. Möchte man aber die Vorlage anpassen, muss man häufig auf CSS oder tiefergehendes Coding zurückgreifen. Das ist ärgerlich. Nutze nur Vorlagen, deren Funktionen du nach Bedarf anpassen kannst. Dazu gehört unter anderem das Hinzufügen deines Logos, die Auswahl der Farben und die Anpassung des Layouts.

Perfekt sind Themes mit einem Pagebuilder, wie Divi. Hier hast du nicht nur zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten, du hast auch volle Kontrolle über den Aufbau der Website, visuelle Effekte oder die Auswahl an Animationen. Auf diese Weise kannst du deinen Content professionell aufbereiten und auf deine Besucher optimal abstimmen.

One Page Template WordPress

2. Verwende ein klares und übersichtliches Layout.

Ein gut organisierter und gut geschriebener One-Pager ist wichtig für die Kommunikation mit Kunden und Kundinnen. Statt einer breiten Palette an Effekten, nutze lieber ein Layout, das klar, prägnant und leicht zu lesen ist. Außerdem sollten die Inhalte so gestaltet sein, dass man ihnen leicht folgen kann und wenig Raum für Ablenkungen lässt.

One-Pager-Vorlagen können ein effizienter Weg sein, um deine Botschaft zu vermitteln, ohne Zeit oder Ressourcen zu verschwenden. Wenn du eine Vorlage auswählst, ist es wichtig, dass sie klar und gut strukturiert gestaltet ist. Eine Vorlage sollte in der Lage sein, all deine Inhalte ohne Probleme unterzubringen.

Plane den Inhalt: klar strukturiert und verkaufs-psychologisch aufbereitet

Nachdem du die Vorlage angepasst hast, ist es an der Zeit, den Inhalt und das Layout deines Onepagers zu planen. Dazu gehört, dass du entscheidest, welche Informationen enthalten sein sollen, welche Bilder du verwendest und wie du den Text formatierst.

Übrigens: Es gibt klare Regeln, wann du welche Inhalte wie präsentieren solltest. So werden Besucher im Idealfall an die Hand genommen und gezielt durch deinen Verkaufsprozess geleitet.

Tipp: Kennst du schon meinen Workshop „Die perfekte Landingpage“? In diesem Kurs zeige ich dir, wie du professionell eine One-Pager-Website aufbaust. Nur eine gut gestaltete und conversion-orientierte Website hilft dir, deine Ziele zu erreichen.

Übrigens: Passend zum Kurs erhältst du meine professionelle Vorlage für deine Website.

So gestaltest du eine perfekte Landingpage

One Pager Vorlagen WordPress

3. Verwende leicht zu navigierende Menüs.

Einer der Vorteile einer WordPress-Vorlage für einen One-Pager ist, dass die Menüs leicht zu navigieren sind. Navigationsmenüs sollten einfach zu bedienen sein und ein klares Layout haben, das es leicht macht zu verstehen, wofür die einzelnen Abschnitte auf deiner Website gedacht sind.

Achte bei einem One Pager Template darauf, dass dein Website-Menü nur deine wichtigsten Links enthält.

Die Organisation des Menüs ist einer der wichtigsten Aspekte dieser Websites. Wenn du dein Menü so gestaltest, dass es leicht zu verstehen ist, ermutigst du mehr Besucher dazu, deine Website-Sektionen zu erkunden.

Wenn du einen One-Pager gestaltest, musst du sicherstellen, dass die Links in deinem Menü nur solche sind, die die Besucher direkt zu den Kern-Informationen oder Produkten führen, nach denen sie suchen. Der erste Schritt in diesem Prozess ist also die Festlegung, welche Links im Menü enthalten sein sollen. Viele Links sind meist weniger wichtig oder werden durch das Scrollen der Seite ohnehin leicht erreicht – und sollten nicht in das Menü aufgenommen werden.

Die Entscheidung, welche Links in das Menü aufgenommen werden sollen, hängt davon ab, welche Art von Geschäft du betreibst und welche Art von Kunden du ansprechen willst. Wenn du Produkte online verkaufst, kann es sinnvoll sein, Links zu deinen Produktseiten oder Preisseiten in dein Menü aufzunehmen. Wenn du Dienstleistungen wie Beratungen oder Schulungen anbietest, kann es sinnvoll sein, Links zu diesen Sektionen in dein Menü aufzunehmen.

Sobald du festgelegt hast, welche Links in das Menü aufgenommen werden sollen, ist es wichtig zu entscheiden, wie sie organisiert werden sollen.

Eine beliebte Methode, um Links auf einem One-Pager zu organisieren, ist die Verwendung eines Leerraumfüllmusters. Bei dieser Art der Organisation wird ein fester Abstand zwischen den einzelnen Links verwendet, und sie ist beliebt, weil sie den One-Pager professioneller aussehen lässt.

Tipp: Nutze nicht mehr als 5–7 Menüpunkte. Wichtige Punkte, wie Kontakt oder Preise, kannst du zudem grafisch etwas hervorheben, beispielsweise mit einem farbigen Buttonhintergrund.

Es gibt viele andere Möglichkeiten, Links auf einem One-Pager zu organisieren, und es gibt nicht die eine perfekte Methode. Das Wichtigste ist, dass dein Menü professionell aussieht und die Besucher/innen direkt zu den Informationen oder Produkten gelangen, nach denen sie suchen.

One Pager Template WP

4. Verwende ein modernes und klares Design.

Ein gut gestalteter One-Pager kann dein Unternehmen von der Konkurrenz abheben. Er sollte modern und stilvoll sein, mit einem Layout, das leicht zu lesen ist.

Wähle ein modernes und klares Design.

Wenn es um die Gestaltung deiner Website geht, solltest du darauf achten, dass sie modern und stilvoll ist. Viele Menschen bevorzugen schlichte und moderne Websites, und eine Möglichkeit, diesen Look zu erreichen, ist die Verwendung einer One-Pager-Vorlage für WordPress. Gerade One-Pager-Vorlagen sind eine gute Möglichkeit, deine Arbeit in einem schnellen, leicht lesbaren Format zu präsentieren.

Gestalte die Seite so, dass sie leicht zu lesen ist.

Wenn du einen One-Pager erstellst, ist es wichtig, das Layout so zu gestalten, dass die Seite leicht zu lesen ist. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist ein klares Layout mit wenig Text und weißem Raum. Das hilft, die Aufmerksamkeit auf die wichtigsten Punkte deiner Botschaft zu lenken. Achte außerdem darauf, dass du die Schriftgröße und -farbe der Überschriften sowie klare Überschriften und Listen verwendest, um eine übersichtliche und prägnante Präsentation zu schaffen.

Verwende qualitativ hochwertige Bilder und Schriftarten, um ein ausgefeiltes und professionelles Erscheinungsbild zu schaffen.

Durch die Verwendung hochwertiger Bilder und Schriftarten kannst du ein ausgefeiltes und professionelles Erscheinungsbild schaffen, das dich von deiner Konkurrenz abhebt. Das wird nicht nur deine Kunden beeindrucken, sondern dich auch seriöser und glaubwürdiger erscheinen lassen. Auch ansprechende Grafiken wirken deutlich professioneller als kleine Gifs.

Eine mobile Version gestalten.

Du willst die Lesbarkeit nicht dem Design opfern, also achte darauf, einen Stil zu wählen, der gut zusammenpasst. Du solltest auch darauf achten, dass dein One-Pager mobilfreundlich ist, damit die Leute ihn überall aufrufen können. Das bedeutet, dass die Website auf kleinen Geräten möglichst den gesamten Bildschirm nutzt und die Schriftarten groß genug sind, um auf einem Handy gelesen werden zu können. Auch alle Standardelemente wie Überschriften und Listen sowie die Bilder sollten auch auf einem mobilen Gerät gut aussehen.

One Page WordPress

5. Nutze Google Analytics, um den Traffic deiner Website zu verfolgen.

Google Analytics ist ein kostenloser Dienst, mit dem Website-Betreiber den Traffic auf ihren Websites verfolgen können. Durch die Verfolgung der Besucherzahlen können Website-Betreiber mehr darüber erfahren, wer ihre Website besucht, welche Inhalte angesehen werden und wie die Besucher mit ihrer Website interagieren.

Tipp: Neben Google gibt es eine Reihe weiterer Dienste, um den Erfolg deiner Kampagnen zu messen. So kannst du auch direkt in Divi deine Kampagnen testen. Hier zeige ich dir, wie dies im Detail funktioniert:So verbesserst du den Erfolg deiner Website

Google Analytics liefert auch wertvolle Daten für die Optimierung von Websites. Wenn du verstehst, woher die Besucher kommen und wie sie deine Website nutzen, kannst du Änderungen vornehmen, die das Nutzererlebnis verbessern und die Besucherzahlen erhöhen.

Wenn du Google Analytics noch nicht verwendest, ist es jetzt an der Zeit, damit anzufangen. Indem du deinen Website-Verkehr mit Google Analytics verfolgst, kannst du die Gesamtleistung deiner Website verbessern und wertvolle Erkenntnisse über dein Publikum gewinnen. Dazu gehören die Auswertung von Social-Media-Links, das Testen der E-Commerce-Funktionalität und die Überprüfung, ob alles auf verschiedenen Geräten (Desktop, Laptop, Tablet usw.) gut performt.

Fazit: One Pager Template WordPress

Wenn du die fünf Best Practices für die Erstellung einer „One Pager Template WordPress Website“ befolgst, kannst du die Besucherzahlen deiner Website steigern.

Eine WordPress-Website mit einer One-Pager-Vorlage kann ein sehr wirksames Instrument sein, um die Besucherzahlen deiner Website zu erhöhen. Mit einer One-Pager-Vorlage für eine WordPress-Website kannst du eine einfache und leicht zu bedienende Plattform erstellen, mit der du schnell und einfach dein neuestes Angebot, die Einführung eines neuen Produkts oder andere wichtige Informationen bekannt machen kannst.

Das erhöht nicht nur die Sichtbarkeit deiner Website, sondern kann auch zu mehr Umsatz und Leads führen. Warum also nicht noch heute eine One-Pager-Vorlage für WordPress ausprobieren?

Tool-Tipp:

Folgende Apps nutze ich in meinem Blog. Zu den meisten dieser Apps findest du auf meinem YouTube-Kanal oder direkt hier eine ausführliche Review.

Keyword-Strategie: WriterZen, LongTailPro, Link Assistant
Content-Erstellung: Frase, StoryChief, Bramework, NeuronWriter
Optimierung Pagespeed: WP Rocket, ShortPixel
Optimierung Conversion: Convertbox
Sicherheit: WPVivid

Du suchst nach einer Lösung für dein Marketing, deiner SEO- oder Content-Strategie? Dann schau auch gern in meiner Akademie vorbei: Businesserfolg.de

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!

Die besten Business WordPress-Themes  für den Erfolg Ihrer Website

Die besten Business WordPress-Themes  für den Erfolg Ihrer Website

WordPress Themes Business sind ein System für das Content-Management, das für die bequeme Wartung von Websites und Blogs erstellt wird. Dieser Service hilft, das Aussehen der Website zu erstellen, ohne sie von Grund auf neu zu erstellen. Es ist die fertige Vorlage,...

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Workshops

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
Workshop SEO & Marketing

Download