Omni Outliner

Ideen sammeln, in aufklappbare Gliederungslisten verpacken und Ebenen frei definieren, formatieren, zusammenfassen oder verschieben: Das ist Omni Outliner. Und der sieht dazu auch noch hübsch aus. Zwar wurde der Outline-Profi zu eben diesen Strukturierungszwecken entwickelt, jedoch ist das Programm derweil erwachsen geworden. Datenbank, Tabellenkalkulation, zahlreiche Stile, mit denen sich das Format der Dokumente oder einzelner Worte anpassen lassen, Ankreuz-Listen, Aufzählungen oder Pop-Ups neben reinen Text: Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Praktisch: Listen lassen sich um Bilder, Audiodaten, Filme und Links ergänzen. Für jeden visuell denkenden Menschen eine Voraussetzung bei der Buchplanung. Selbstverständlich lassen sich die OmniOutliner-Dokumente in gängiger Dateiformate exportiert: Text, RTF, OPML, Apple Keynote und HTML. Ebenso praktisch: Mit der neuen Notizen-Funktion lassen sich eben solche Gedankenblitze besser auf die Festplatte bannen und organisieren.

Weniger praktisch: Individuelle Stilvorlagen sind der Pro-Version vorbehalten. Ebenso Hierarchische Strukturen.

Mehr Informationen unter www.omnigroup.com
Kosten Omni Outliner: rund 30 Dollar
Kosten Omni Outliner Pro: rund 70 Dollar
Software für Windows, Mac OS

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Divi Sticky Elemente Tutorial

Divi Sticky Elemente Tutorial

Mit dem aktuellen Divi kann man Sticky Elemente einfügen – und das ist eine prima Angelegenheit, denn wir können jetzt beim Scrollen einzelne Module, Zeilen oder auch Sektionen am Kopf der Seite oder auch am Fuß der Seite festkleben. Und je nachdem wie weit wir...

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

Ein weiteres Tutorial zum Thema WordPress Sicherheit. Heute geht es um die Frage “Wie kann ich ein vernünftiges WordPress Backup erstellen?” Wir schauen uns dazu das WordPress Backup Plugin WPvivid einmal im Detail an.

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Willkommen zum zweiten Teil meiner kleinen Serie ein “WordPress Backup erstellen”. Im ersten Teil haben wir ein manuelles Backup erstellt. Heute automatisieren wir den Prozess und ich zeige dir kostenlose Plugins wie UpdraftPlus, WPVivid, BackWPup, xCloner – und ich erkäre dir den Unterschied zu den kostenpflichtigen Premium-Versionen.

|

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download

Pin It on Pinterest

Share This