Premium Werbeartikel: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – äh Kundschaft …

Einen Kunden zu halten ist weniger aufwändig als einen neuen zu gewinnen, dennoch wird die Kundenbindung im Alltag meist sträflich vernachlässigt. Nicht so zur Vorweihnachtszeit. Da fällt einem plötzlich wieder ein, da war doch was … Wie wichtig funktionierende Kundenbeziehungen sind, weiß quasi jeder – nach dem Kauf ist vor dem Kauf – aber: kaum einer tut genügend dafür. Das Alltagsgeschäft, die klamme Portokasse, das zeitraubende Neukundengeschäft. Es gibt tausend Gründe. Dabei müssen es ja auch nicht zwangsläufig Kundengeschenke sein; es ist ein bisschen wie bei einer Freundschaft. Ab und zu kleine „Ich-denk-an-dich“s können Wunder wirken. In welcher Form bleibt der eigenen Kreativität geschuldet. Allerdings sollte eine gewisse Relevanz gegeben sein. Auf der Suche nach dem passenden Geschenklein bin ich dieses Jahr über Werbeartikel bei Premium-werbeartikel.de gestolpert.

Kundengeschenke zu Weihnachten?

Gerade zur Vorweihnachtszeit machen sich viele (Klein-)Unternehmer Gedanken: Wie kann ich meinen Kunden meine Wertschätzung zeigen? Mit teuren Präsenten? Mit ausgefallenen Ideen? Genügt eine Karte? Oder verzichte ich ganz auf diesen Rummel und melde mich lieber wieder im nächsten Jahr? Sind Gutscheine oder kulinarische Köstlichkeiten das Richtige?

Schreibset

Vorab: Entgegen aller Prophezeiungen hat weder das E-Book das gedruckte Buch bislang gänzlich verdrängt, noch sind Kundengeschenke gänzlich aus der Mode gekommen. Das gute alte Give-away funktioniert in vielen Bereichen nach wie vor: Schöne Dinge, vor allem, wenn sie nützlich und/ oder originell sind, bekommt jeder gern. Auch unsere Kunden. Sie schaffen Aufmerksamkeit und erreichen, dass man (positiv) in Erinnerung bleibt. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Kunden binden. Kunden behalten. Kunden beschenken.

Ein Isolierbecher mit Lasergravur? Jeden Tag dabei. Eine hochwertige Laptoptasche? Mit etwas Glück bei allen wichtigen Terminen in der Tasche … Zu ausgefallene Sachen bergen das Risiko, dass im Zweifelsfall niemand wirklich etwas mit ihnen anfangen kann. Ein schönes Schreibgerät ist vielleicht nicht wahnsinnig innovativ, hat aber gute Chancen, auch genutzt und wertgeschätzt zu werden.

Aber was soll man denn nun suchen respektive bestellen? Hier ein paar Ideen zum anstehenden Weihnachtswahnsinn: Vom gebrandeten Backförmchenset über die kuschelige Miniwärmflasche und selbst zu dekorierende Kaffeebecher oder Weihnachtsbäume im Blumentopf, Designertee (siehe Bild des Artikels) ist auch für schmalere Geldbeutel alles zu haben … Mein derzeitiger Favorit: Wem es zu viel wird, der kauft sich einfach den „Antistressweihnachtsmann“ mit Kugel zum Kneten.

Eure Meinung?

Wie schaut es mit euch aus? Verschenkt ihr zur Weihnachtszeit kleine Aufmerksamkeiten? Was war euer bestes Kundengeschenk?

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Urheberrecht im Internet: Darauf musst du achten

Urheberrecht im Internet: Darauf musst du achten

Durch das Urheberrecht sollen Werke, die von Personen geschöpft werden, vor einer unkontrollierten und unerlaubten Vervielfältigung geschützt werden. Das Internet bietet allerhand Spielraum für Urheberrechtsverletzungen. Werke können dort ganz einfach heruntergeladen...

Alles im “Grünen Bereich”

Alles im “Grünen Bereich”

Wie ein nachhaltiges Image Ihrem Unternehmen nützt Ein Unternehmen, das sich auch um Belange der Umwelt kümmert, sorgt für einen grüneren Planeten, bessere Luft und vieles mehr. Als Unternehmen ökologisch zu denken (und zu handeln!) hat jedoch nicht nur...

Fünf Tipps für mehr Kundenbindung im E-Commerce

Fünf Tipps für mehr Kundenbindung im E-Commerce

Eine starke Kundenbindung ist ein essenzieller Erfolgsfaktor für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf elektronischem Wege. Grund ist die Digitalisierung, die den Wandel vom Verkäufermarkt zum Käufermarkt einläutete. Durch die Fülle an regionalen und...

Eine ERP-Software speziell für Designer

Eine ERP-Software speziell für Designer

Designbüros haben besondere Anforderungen an eine ERP-Software. Welche das sind und wie eine branchenspezifische Lösung, diesen Anforderungen begegnet, lesen Sie hier. Viele Designbüros stehen im Laufe Ihres Daseins einmal vor der Frage, ob ein ganzheitliches...

|

Platz für deinen Kommentar!

1 Kommentar

  1. Peter

    Man entwickelt schon eine positivere Einstellungen zu einem LIeferanten wenn dieser einen umwirbt. Dabei macht es sehr wohl einen Unterschied ob Kuli bzw Feuerzeug welches nach 3 mal benutzen den Geist aufgibt oder ob man ein Premiumgeschenk wie den Trinkstorch (mein bisher liebstes Werbegeschenk) bekommt. Gruß Peter

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download