Farben optimieren in Chrome

Farben optimieren im Browser Chrome

So manches Mal wirkt ein Foto zu blass und farbarm. Der Himmel könnte ein wenig blauer sein, der Rasen grüner oder der Sonnenuntergang oranger. In all diesen Fällen kann man mit wenigen Klicks über die Menüfunktion Farbton/Sättigung die Farben korrigieren. Zudem kann jeder einzelne Farbbereich in Helligkeit und Sättigung verändert werden. Dadurch bekommen wir vielfältigste Möglichkeiten. In diesem Worshop lernen wir z. B. Farbstiche zu entfernen, einzelne Farbbereiche zu sättigen, einzelne Farbbereiche zu korrigieren oder einzelne Farbbereiche aufzuhellen oder abzudunkeln, um z. B. einzelne Bilddetails herauszuarbeiten.

http://einfachsurfen.sozialnetz-service.de/index.php?article_id=3

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Fünf Tipps für mehr Kundenbindung im E-Commerce

Fünf Tipps für mehr Kundenbindung im E-Commerce

Eine starke Kundenbindung ist ein essenzieller Erfolgsfaktor für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf elektronischem Wege. Grund ist die Digitalisierung, die den Wandel vom Verkäufermarkt zum Käufermarkt einläutete. Durch die Fülle an regionalen und...

Eine ERP-Software speziell für Designer

Eine ERP-Software speziell für Designer

Designbüros haben besondere Anforderungen an eine ERP-Software. Welche das sind und wie eine branchenspezifische Lösung, diesen Anforderungen begegnet, lesen Sie hier. Viele Designbüros stehen im Laufe Ihres Daseins einmal vor der Frage, ob ein ganzheitliches...

Divi Performance: Page Speed Insights optimieren

Divi Performance: Page Speed Insights optimieren

In diesem Video zeige ich dir, wie ich die Page Speed Insights für das Theme Divi optimiere. Wir werden dazu die Bilder, den Cache und die Fonts optimieren. Ich nutze dazu folgende Plugins: Cache mit WP Rocket optimieren: https://link.designers-inn.de/wprocket Bilder...

Divi Header Jumping / Moving On Page Load

Divi Header Jumping / Moving On Page Load

Wenn du eine benutzerdefinierte Einstellungen für die Navigation nutzt, sprich im Theme Customizer eine eigene Höhe für deine Navigation angelegt hast, kommt es zu kleinen Sprüngen im Kopfbereich der Website. Dies betrifft den ersten Abschnitt der Seite, Module mit...

|

Platz für deinen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download