Die Auswahl der richtigen Domain

Das Projekt “Eigene Homepage” ist eigentlich gar nicht so schwer. Und doch scheuen viele den ersten Schritt. Dass es dazu keinen Grund gibt, kann man auf vielen Blogs lesen. So hat mich Dieter Fischer auf seine Website aufmerksam gemacht, die sich ausschließlich dem Thema “Homepage erstellen” widmet.

In diesem Beitrag schauen wir, was der “Erste Schritt” auf dem Weg zur eigenen Homepage ist …

Die richtige Domain

Wer eine Website erstellt, kommt an der Auswahl der richtigen Domain nicht vorbei. Die Kriterien für die passende Domain sollten gut überlegt werden, stellt die eigene Website ein Aushängeschild für das Unternehmen, Online-Shop oder den Blog dar.

Domainendung

Das Ranking der Homepage über die jeweilige Suchmaschine richtet sich unter anderem nach der Domainendung. Soll die Seite im eigenen Land gefunden werden, dann eignet sich die entsprechende Länder-Endung, z. B. .de für Deutschland. Die populärsten Domainendungen sind .com, .net, .org.

Einfachheit

Eine gute Domain sollte einfach zu schreiben, leicht verständlich, kurz und aussagekräftig sein. Bindestriche sollten nur wenn notwendig enthalten  sein. Nach Möglichkeit ist ein Domainname zu wählen, der gleichzeitig ein häufig gesuchtes Keyword enthält. Das pusht das Ranking nach oben.

Keywords

Vor der Auswahl der Domain ist es von Vorteil, ausschlaggebende Suchbegriffe (Keywords), ausfindig zu machen, die mit den eigenen Produkten oder Dienstleistungen verwandt sind. Google stellt einige Tools zur Verfügung (Google Suggest, AdWords Keyword), über die sich die meistgesuchten Begriffe landesspezifisch ermitteln lassen. Lässt sich ein Keyword in den Domainnamen integrieren, ist die Auswahl schon halb gewonnen.

Konkurrenzanalyse

Es empfiehlt sich, Domains, Unternehmen, Marken mit ähnlichem Namen wie der eigenen Wunschdomain zu recherchieren. Das Ziel hierbei ist, sich abzuheben, anstatt bewusst oder unbewusst aufgrund einer zu starken Ähnlichkeit auf die eigene Website zu leiten. Denn das bringt zwar keinen technischen Nachteil, tut dem Image der Website aber einen Abbruch.

Weiterführende Informationen zu diesem Thema sind auf http://www.homepage-erstellen.de/ zusammengestellt.

Marco

Marco

Designer

Später lesen?

Diesen Artikel als
E-Book downloaden!

DOWNLOAD

E-Mail Listen segmentieren – aber richtig!

E-Mail Listen segmentieren – aber richtig!

Die Strategie “E-Mail Listen segmentieren” ist vermutlich die wichtigste Technik im professionellen E-Mail-Marketing. Hier zeige ich dir, wie du deine E-Mail-Liste für bessere Öffnungsraten, Klick-Raten und einen größeren Erfolg aufbereitest.

5 Gründe, warum dein Logo schlecht aussieht – und wie du es vermeidest

5 Gründe, warum dein Logo schlecht aussieht – und wie du es vermeidest

Du hast monatelang an deinem Projekt gearbeitet und gestaltest nun das Aushängeschild zu deinem Projekt: Das Logo. Du hast die aktuellen Trends befolgt und dir die Konkurrenzprodukte angesehen. Nach so viel Aufwand bist du bestimmt von der Logomission besessen und kannst nicht mal einen Spaziergang genießen, ohne auf die Plakate und Werbung mit fremden Logos zu achten. Aber was macht ein gutes Logo aus? Und welche Fehler solltest du vermeiden?

Darum solltest du dein Marktpotenzial berechnen

Darum solltest du dein Marktpotenzial berechnen

Jeder sollte sein Marktpotenzial berechnen. Marktforschung ist ein wichtiger Teil des Marketings, über den die meisten Unternehmer wenig nachdenken. Das ist wirklich ein Problem, wenn man bedenkt, dass ein wenig Marktforschung viel Zeit, Geld und Frustration einsparen kann.

Hey, schreib mir deine Meinung!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This

Diese Website nutzt Cookies. Durch Bestätigung oder Nutzung der Website erteilst du dein Einverständnis. Impressum | Datenschutzerklärung