Die Auswahl der richtigen Domain

Das Projekt „Eigene Homepage“ ist eigentlich gar nicht so schwer. Und doch scheuen viele den ersten Schritt. Dass es dazu keinen Grund gibt, kann man auf vielen Blogs lesen. So hat mich Dieter Fischer auf seine Website aufmerksam gemacht, die sich ausschließlich dem Thema „Homepage erstellen“ widmet.

In diesem Beitrag schauen wir, was der „Erste Schritt“ auf dem Weg zur eigenen Homepage ist …

Die richtige Domain

Wer eine Website erstellt, kommt an der Auswahl der richtigen Domain nicht vorbei. Die Kriterien für die passende Domain sollten gut überlegt werden, stellt die eigene Website ein Aushängeschild für das Unternehmen, Online-Shop oder den Blog dar.

Domainendung

Das Ranking der Homepage über die jeweilige Suchmaschine richtet sich unter anderem nach der Domainendung. Soll die Seite im eigenen Land gefunden werden, dann eignet sich die entsprechende Länder-Endung, z. B. .de für Deutschland. Die populärsten Domainendungen sind .com, .net, .org.

Einfachheit

Eine gute Domain sollte einfach zu schreiben, leicht verständlich, kurz und aussagekräftig sein. Bindestriche sollten nur wenn notwendig enthalten  sein. Nach Möglichkeit ist ein Domainname zu wählen, der gleichzeitig ein häufig gesuchtes Keyword enthält. Das pusht das Ranking nach oben.

Keywords

Vor der Auswahl der Domain ist es von Vorteil, ausschlaggebende Suchbegriffe (Keywords), ausfindig zu machen, die mit den eigenen Produkten oder Dienstleistungen verwandt sind. Google stellt einige Tools zur Verfügung (Google Suggest, AdWords Keyword), über die sich die meistgesuchten Begriffe landesspezifisch ermitteln lassen. Lässt sich ein Keyword in den Domainnamen integrieren, ist die Auswahl schon halb gewonnen.

Konkurrenzanalyse

Es empfiehlt sich, Domains, Unternehmen, Marken mit ähnlichem Namen wie der eigenen Wunschdomain zu recherchieren. Das Ziel hierbei ist, sich abzuheben, anstatt bewusst oder unbewusst aufgrund einer zu starken Ähnlichkeit auf die eigene Website zu leiten. Denn das bringt zwar keinen technischen Nachteil, tut dem Image der Website aber einen Abbruch.

Weiterführende Informationen zu diesem Thema sind auf http://www.homepage-erstellen.de/ zusammengestellt.

Marco

Marco

Designer

Später lesen?

Diesen Artikel als
E-Book downloaden!

DOWNLOAD

Wie du deine Website verkaufen kannst

Wie du deine Website verkaufen kannst

Willst du deine Website verkaufen? Die Gründe dafür können vielfältig sein: Du hat keine Zeit oder keine Lust mehr, deine Website zu pflegen – oder du hast deinen Blog erstellt, um diesen profitable zu verkaufen. In der Tat kann es ein nettes Geschäftsmodell sein,...

Schon einmal an ein persönliches Fremdsprachen-Coaching gedacht?

Schon einmal an ein persönliches Fremdsprachen-Coaching gedacht?

Die Welt rückt immer näher zusammen. Heute sitzt man mit einem Kunden am Stammtisch, morgen telefoniert man mit einem Kollegen aus Spanien und übermorgen hält man eine Videokonferenz über den großen Teich hinweg. Ist man zudem noch in dem Bereich »Digitale Medien«...

Was tun, wenn die WordPress-Website gehackt wurde?

Was tun, wenn die WordPress-Website gehackt wurde?

Jeder fürchtet es, mancher kennt es, jeder hasst es: Die WordPress Seite wurde gehackt! Als hätte man nicht schon genug um die Ohren. Man soll für seine Website neue Texte schreiben, die Website bewerben, Leser begeistern ... und dann kommt der Supergau noch dazu: Die...

Theme-Update für die DSGVO

Theme-Update für die DSGVO

Dieses Theme-Update 3.4 widmet sich der neuen Datenschutzverordnung DSGVO, damit ihr die DSGVO und andere Datenschutzbestimmungen leichter einhalten könnt.

Hey, schreib mir deine Meinung!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

';

Diese Website nutzt Cookies. Durch Bestätigung oder Nutzung der Website erteilst du dein Einverständnis. Impressum | Datenschutzerklärung