Designer In Action. Sicher einen Besuch wert.

Wer sich mit Design auseinandersetzt kommt um einige Websites im WWW nicht herum. Eine Website, die ich persönlich regelmäßig aufsuche, ist DESIGNER IN ACTION. Ob es um Gestaltung, Typografie, Papier, Fotografie, Technik oder um die Kreativwirtschaft im Allgemein geht, das Team von DIA bietet immer wieder tolle neue Themen, gut recherchierte Artikel – und Überraschungen.

Nun verfolge ich das Tun und Schaffen von Marco Rullkötter schon etwas länger. Noch zu den guten alten Flashzeiten habe ich mir gerne die Website-Designs von Marco angeschaut. Entsprechend erfreut war ich, als Marco die Plattform DESIGNER IN ACTION launchte – damals noch mit einem lustigen Buttler als Leitfigur. Mittlerweile ist die Seite mehrmals überarbeitet und tendenziell immer cleaner geworden. Eines ist aber geblieben: Die Website ist in Design, Technik – und natürlich Inhalt – hervorragend aufbereitet.

Heute möchte ich jedoch nicht die Website allgemein vorstellen, sondern euch auf die Rubrik Wegbguide hinweisen, in der ihr Dutzende Tipps und Tricks für die tägliche Arbeit findet: http://www.designerinaction.de/webguide/

designers-in-action-links-kreative

Eine wahre Fundgrube an weiterführenden Links verbirgt sich hier hinter der Kategorie Tipps und Tricks. Dies ist sicher einen Besuch wert. Hier werden nützliche Tools und Add-Ons für die Fachbereiche Satz, Layout, Bildbearbeitung und Animation vorgestellt.

Die Idee hinter dieser Rubrik ist eine redaktionell geführte Liste von thematischen Webempfehlungen. Gut, diese Idee ist nicht neu – wer meinen Blog kennt, dass ich ein ähnliches Unterfangen vor 3 bis 4 Jahren einmal gestartet habe. Ich habe allerdings das Handtuch geworfen, da eine solche Liste unheimlich aufwendig zu pflegen ist. Insofern: Chapó! Marco führt hier ein sehr sauberes, hochwertiges und umfassendes Verzeichnis, welches in dieser Form dann doch nahezu einzigartig umgesetzt ist.

Aber unabhngig vom Webguide ist die Website natürlich einen Besuch wert. So ist der Blog (der sich hinter Aktuelles verbrigt) eine schöne Stöberecke für den Wochenanfang. Und nicht nur das: das eine ums andere Mal wurde ich hier bereits für eigene Kundenprojekte inspiriert oder angehalten, mich zu einem Thema weiter zu informieren.

Lohnt sich auch der Newsletter?

Ganz ehrlich? Ich bin selbst kein Fan von Newslettern. Die meisten sammle ich in einem Newsletter-Ordner, den ich dann irgendwann einmal lesen möchte, doch einmal im Jahr lösche. Die meisten Mails leider ungelesen. Ich weiß, dass sich hier Perlen verstecken. Aber die Zeit ist knapp und wenn mich die Headline nicht sofort begeistert, bin ich auch schon wieder weg.

Es gibt aber eine handvoll Newsletter, die ich überfliege und  mich inspirieren, dann doch auch tiefer in einzelne Themen einzusteigen. DIA gehört zu diesen Newslettern. Zum einen kommt dieser nicht täglich, sondern in regelmäßigen Abständen. Prima. Zum anderen sind die Themen nett als “Best Of” aufbereitet, so dass ich nur auf die Highlights und Termine der Branche aufmerksam gemacht werde. Noch einmal: Prima.

Fazit

Okay, eigentlich schreibe ich keine Reviews über andere Websites. Aber in manchen Fällen muss man Gutes einfach teilen. Insgesamt kann ich mich nur der Zeitung NOVUM anschließen, die treffend schreibt: »Diese Seite ist eine wahre Fundgrube für alles, was Designer und andere Kreative interessiert. Es finden sich Neuigkeiten aus den Bereichen Soft- und Hardware, Veranstaltungen, Infos aus der Papierbranche, Buchempfehlungen, Tipps und Tricks aus der Praxis, Termine und noch vieles mehr. Viel Spaß beim Stöbern…«

Link: http://www.designerinaction.de/

 

Deine Meinung ist gefragt!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Divi Sticky Elemente Tutorial

Divi Sticky Elemente Tutorial

Mit dem aktuellen Divi kann man Sticky Elemente einfügen – und das ist eine prima Angelegenheit, denn wir können jetzt beim Scrollen einzelne Module, Zeilen oder auch Sektionen am Kopf der Seite oder auch am Fuß der Seite festkleben. Und je nachdem wie weit wir...

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

WordPress Backup erstellen mit WPvivid

Ein weiteres Tutorial zum Thema WordPress Sicherheit. Heute geht es um die Frage “Wie kann ich ein vernünftiges WordPress Backup erstellen?” Wir schauen uns dazu das WordPress Backup Plugin WPvivid einmal im Detail an.

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Ein WordPress Backup Plugin? Kostenlos?

Willkommen zum zweiten Teil meiner kleinen Serie ein “WordPress Backup erstellen”. Im ersten Teil haben wir ein manuelles Backup erstellt. Heute automatisieren wir den Prozess und ich zeige dir kostenlose Plugins wie UpdraftPlus, WPVivid, BackWPup, xCloner – und ich erkäre dir den Unterschied zu den kostenpflichtigen Premium-Versionen.

|

Platz für deinen Kommentar!

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Themes

Neu: Scroll-Effekte, WooCommerce-Module u.v.m.

Galerie

Mehr verkaufen

Workshops, Academy, Magazin, Masterclass

Starten

Geschenkt

Handbuch WordPress,
 Workshop SEO & Marketing

Download

Pin It on Pinterest

Share This