Design oder Geld?

Design oder Geld?

Eigentlich sollte die Überschrift ja lauten: “Design und Geld”. Aufgrund des großen Feedbacks auf mein Buch “Design kalkulieren” möchte ich lieber mit der Frage: “Design oder Geld” starten.

21:40 Uhr. Der Drucker hat mit letzter Tinte das 32-seitige Design-Manual ausgedruckt, die Entwürfe sind auf schwarze Pappe geklebt und man hat das gute Gefühl, ein wirklich gelungenes Signet entwickelt zu haben. Momente, die dem Designer das erhebende Gefühl geben, einen

Foto Recht – Leitfaden

Foto Recht – Leitfaden

19-seitiger Fotorecht-Leitfaden des DFJV zu den Themen Bildbeschaffung, Bildverkauf und Bildveröffentlichung.

Homepage Kosten – Webkalkulator (Bösiger)

Homepage Kosten – Webkalkulator (Bösiger)

Was darf oder sollte sogar eine Website kosten? Diese Frage beschäftigt Webdesigner ebenso wie Auftraggeber. Da der Begriff »Website« ein dehnbarer Begriff ist und in der Praxis von einem Familienfoto bis zu Portalen á la Ebay, Amazon und Co. reicht, stellt sich die Einschätzung eines Website-Budgets als ein recht kompliziertes Unterfangen dar.

Als Autor Geld verdienen

Als Autor Geld verdienen

Es ist eine feine Sache der schreibenden Zunft anzugehören. Zuweilen vergisst man jedoch, dass man als Autor auch Geld verdienen kann. Geldquelle können und sollten dabei natürlich die Buchverkäufe, Autorenverträge und Lesungen sein. In diesem Artikel möchte ich euch aber ein paar zusätzliche Tipps geben, wie man auch ohne horrende Buchverkaufszahlen als Autor Geld verdienen kann.

Tipps zum Homepage erstellen

Tipps zum Homepage erstellen

Ob für Privatpersonen, Vereine oder Kleinunternehmen – auch ohne profunde HTML- und Programmierkenntnisse ist es heute machbar, eine eigene Webseite professionell zu gestalten. Der kostenlose E-Book Ratgeber “Internet Grundlagen” gibts Tipps, die dabei helfen eine eigene Homepage erstellen zu erstellen.

Logo Design – Teil 3

Logo Design – Teil 3

Ein Logo ist einmalig und gibt einem Produkt, einem Unternehmen oder einer Person einen einzigartigen Charakter. Doch durch die stetig steigende Menge an Produkten und Unternhemen, steigt auch die Masse an Logos. Somit wird es immer schwieriger innovative und hochwertige Logos zu gestalten, die gekonnt die Eigenschaften und Besonderheiten des Objekts vereinen und gleichzeitg Individualität austrahlen. Da jedoch keiner das Rad neu erfinden kann, sind Designer aus diesem Grund oft auf der Suche nach neuen „Impulsen“ und Inspirationen. Genau hier setzt das Buch „Logo Design Volume 3“ an.

“Alles dreht sich” | Drehbuchsoftware

“Alles dreht sich” | Drehbuchsoftware

Drehbücher sind nach festgelegter Norm zu gestalten. Nun mag man darüber philosophieren, ob Normen die Kreativität beschränken, unterm Strich zählen aber die Anforderungen des Marktes. Und bedenkt man, dass Produktionsfirmen tausende »Hollywooderfolge« beurteilen müssen, d.h. Spielzeit, Locations, Kostüme, Schauspieleranzahl, Kosten, etc., kann man die Forderung nach normgerechten Büchern verstehen.

Design kostet Zeit. Aber wieviel Zeit bleibt mir für Design?

Design kostet Zeit. Aber wieviel Zeit bleibt mir für Design?

Viele Grafiker und Grafikerinnen arbeiten für rund 40,00 bis 50,00 EUR pro Stunde. Das klingt zunächst gar nicht mal so übel. Denn gehe ich davon aus, dass das Jahr 1.920 Stunden (8 Stunden x 5 Arbeitstage x 4 Wochen x 12 Monate) hat, die ich mit Arbeiten verbringen darf, würden wir bei einem Jahresgehalt von rund 76.800 EUR landen – was mir durchaus ein Lächeln auf das Gesicht zaubert – auch wenn ich all die Kosten (vgl. die vorherigen Teile der Serie) abziehe, lande ich bei guten 30.000 EUR pro Jahr.

Design kalkulieren. Ratgeber für Kreative.

Design kalkulieren. Ratgeber für Kreative.

Design kalkulieren – Stundensatz berechnen. Kosten kalkulieren. Nutzung vereinbaren. Verträge verhandeln: Kleiner Praxis-Leitfaden für selbstständige Webdesigner und Grafik Designer [Broschiert]

Los Logos 5: Compass

Los Logos 5: Compass

Das fünfte Werk vom “Die Gestalten Verlag” heißt Los Logos: Compass und als solcher ist es auch zu verstehen. Die Autoren möchten aktuelle Entwicklungen und Fortschritte im Bereich des Logo-Designs aufzeigen. Die Logo-Entwicklung ist wohl der wichtigste Bereich in der Branche. Das Logo ist Image, Erkennungszeichen, Identifikationsmittel. Die Gestalter sind daher besonders gefordert. Selbst dem kreativsten Designer gehen aber manchmal die Ideen aus und die Suche nach neuen Inspirationen beginnt. Los Logos 5 kann hier schnell Abhilfe schaffen.

Pixel und Vektor: Kreative Grafiken mit Illustrator und Photoshop

Pixel und Vektor: Kreative Grafiken mit Illustrator und Photoshop

Adobe Photoshop ist als Marktführer im Bereich der professionellen Bildbearbeitung kaum noch wegzudenken. Doch hat Photoshop einen großen Nachteil: Eine Bearbeitung von Vektorgrafiken ist mit diesem Programm nur über Umwege möglich. Und genau hier kommt Adobe Illustrator zum Einsatz. Das Buch “Pixel und Vektor: Kreative Grafiken mit Illsutrator und Photoshop CS5 und CS4” zeigt, wann und wie Photoshop und Illustrator zusammenspielen können. Eingeteilt in vier Kapitel zeigen zehn hochwertige Gestaltungsbeispiele, wie unterschiedlichste Techniken mit dieser Programmkombination umgesetzt werden können. Dazu zählen bespielsweise automatische und manuelle Vektorisierung, Vexeln, der Einsatz von Verlaufsflächen und Mustern, Fotorealismus und 3D-Gestaltung.

Review-Screencast: Scrivener 2

Review-Screencast: Scrivener 2

Das Schreibprogramm Scrivener ist in der Verison 2 erschienen. Grund genug, die neuen Features aus dem Hause “LiteratureAndLatte” einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört ein neues Corkboard. Jetzt können die Indexkarten nach Belieben sortiert und auf unserem virtuellen Tisch verteilt werden. zudem ist es nun noch einfacher zwischen einzelnen Seiten. dem Binder, der Korwand und der Outline die Ansichten zu wechseln.

Kennt ihr schon unsere Serie “Design kalkulieren”?

Kennt ihr schon unsere Serie “Design kalkulieren”?

Eigentlich sollte die Überschrift ja lauten: “Design und Geld”. Aufgrund des großen Feedbacks auf mein Buch “Design kalkulieren” möchte ich lieber mit der Frage: “Design oder Geld” starten. 21:40 Uhr. Der Drucker hat mit letzter Tinte das 32-seitige Design-Manual ausgedruckt, die Entwürfe sind auf schwarze Pappe geklebt und man hat das gute Gefühl, ein wirklich gelungenes Signet entwickelt zu haben. Momente, die dem Designer das erhebende Gefühl geben, einen der schönsten Berufe der Welt auszuüben. Am Monatsende wird die Euphorie nachhaltig gedämpft: der Blick auf das Firmenkonto.

Nutzungsrechte {N05}

Nutzungsrechte {N05}

Durch die Nutzungsvergütung kann auf die individuellen Bedürfnisse und auf das Budget des Kunden eingegangen werden. So wird unterschieden, in welchem Umfang die Arbeit genutzt wird, in welchem Zeitraum, welcher Region und ob die Entwürfe dem Kunden exklusiv oder nicht exklusiv zur Verfügung stehen. Damit haben wir vielfältigste Möglichkeiten, den Kostenball flach zu halten. So könnte die Nutzungsdauer für einen Aktionsflyer auf ein Jahr beschränkt

Wenn´s knirscht in der Kundenbeziehung! Was tun?

Wenn´s knirscht in der Kundenbeziehung! Was tun?

Rechtsstreit gewonnen, Kunden verloren? Konflikte müssen nicht der Anfang vom Ende einer guten Geschäftsbeziehung sein – solange sie gelöst werden. Was tun, wenn der Kunde mehr verlangt als vereinbart oder den Umfang der Arbeit nicht richtig (ein)schätzt? Wie spricht man Reizthemen an, ohne zu provozieren oder explodieren? Wie schwierige Verhandlungen führen, ohne zu weich oder zu hart zu sein? Ida Storm Jansen gibt Anregungen und Wissen weiter, damit keimende Konflikte mit Kunden konstruktiv gelöst werden können.

Nutzungsrechte {N04}

Nutzungsrechte {N04}

Durch die Nutzungsvergütung kann auf die individuellen Bedürfnisse und auf das Budget des Kunden eingegangen werden. So wird unterschieden, in welchem Umfang die Arbeit genutzt wird, in welchem Zeitraum, welcher Region und ob die Entwürfe dem Kunden exklusiv oder nicht exklusiv zur Verfügung stehen. Damit haben wir vielfältigste Möglichkeiten, den Kostenball flach zu halten. So könnte die Nutzungsdauer für einen Aktionsflyer auf ein Jahr beschränkt

Gehaltsreport 2010: Sind Designer eine aussterbende Spezie?

Gehaltsreport 2010: Sind Designer eine aussterbende Spezie?

Mit dem Gehalt eines Designers ist es kaum noch möglich eine Familie zu gründen. Auch die Karriere eines angestellten Kommunikationsdesigners beschränkt sich im Schnitt auf gerade mal 6 Jahre – wobei nur ein Fünftel älter als 35 Jahre. Sind Designer eine aussterbende Spezie? Der Gehaltsreport 2010 des Berufsverbandes der Deutschen Kommunikationsdesigner (BDG) lässt dies schon fast vermuten.

Freude an der Arbeit und trotzdem Geld verdienen?

Freude an der Arbeit und trotzdem Geld verdienen?

“Geld oder Leben” ist das Titelthema der Zeitschrift PAGE in der ersten Ausgabe 2011. Denkt man an dem Stand vieler Designer, könnte der Titel auch “Design oder Geld” heißen. Gleichwohl “Design und Geld” das Ziel des täglichen Tuns sein sollte. Marco Wilhelm Linke nimmt zu dem Balanceakt Stellung, wie man Spaß an der Arbeit haben kann – und trotzdem Geld verdient … oder gerade deswegen?!