Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

pixlr | Bildbearbeitung – Gratis

pixlr | Bildbearbeitung – Gratis

Ihr sucht nach einer Online-Bildbearbeitung? Dann ist die Cloudlösung Pixlr vielleicht ein Werkzeug für euch! Das Tool gibt es in zwei Ausführungen: Pixlr Redakteur und Pixlr Express. Sämtliche Hauptfunktionen einer Bildbearbeitung sind verfügbar. Dazu auch ein paar Profitools, die man von Photoshop und Co kennt. Aber warum sollte man ein Online-Werkzeug brauchen? Weil sich viele Dinge heute online abspielen und gerade kleine Korrekturen auf diese Weise rasch, unkompliziert und von überall aus erfolgen können. Zudem ist die Integration in soziale Netze wie Facebook, MySpace oder Flickr günstig. Nun stellt sich noch die Frage, ob die Leistung einer Onlinelösung ausreicht. Insbesondere, da diese flashbasiert ist. Imgrunde muss man sagen: die Leistung reicht für viele Aufgaben. Einfach mal testen :)

Freie Texturen: Stoff, Holz, Steine

Freie Texturen: Stoff, Holz, Steine

Diese Woche habe ich ein paar schöne kostenlose Texturen bei bittbox gefunden. Die Steine haben ihren Weg ursprünglich von Flickr in die Blogs dieser Welt gefunden. Bitte einfach auf das Bild klicken, um die Dateien von der Autorenseite herunterzuladen. Also dann: Viel Spaß!

Fachbeitrag „76 EUR Stundensatz“

Fachbeitrag „76 EUR Stundensatz“

Das Thema „Angemessener Stundensatz“ ist ein echter Dauerbrenner. Auch die AGD – Allianz Deutscher Designer geht seit Jahrzehnten der Frage nach: Welche Vergütung ist für eine Designleistung angemessen? Im Aktuellen Journal der AGD habe ich zu diesem Thema einen Fachartikel geschrieben, mit der Frage: 76 EUR die Stunde ist doch viel zu teuer! Oder nicht? Die Ausgabe Design und Geld will Tipps und Anregungen geben und sich für Designer nützlich machen.

Farben optimieren in Chrome

Farben optimieren in Chrome

Farben optimieren mit Farbton/Sättigung. So manches Mal wirkt ein Foto zu blass und farbarm. Der Himmel könnte ein wenig blauer sein, der Rasen grüner oder der Sonnenuntergang oranger. In all diesen Fällen kann man mit wenigen Klicks über die Menüfunktion Farbton/Sättigung die Farben korrigieren. Zudem kann jeder einzelne Farbbereich in Helligkeit und Sättigung verändert werden. Dadurch bekommen wir vielfältigste Möglichkeiten.

DI Glow

DI Glow

Ob Stripes als Textur, Lichteffekte für Landschafts- oder Porträtaufnahmen oder die fantasievolle Getaltung eines Wallpapers: Der „Glow-Effekt“ löst immer wieder eine gewisse Faszination aus. Bei diesem Tutorial erfahrt ihr, wie man mit Ebenenstilen, diversen kleineren Einstellungen und Effekten diese schicken Lichteffekte erstellen kann.

Photoshop Werkzeugleiste

Photoshop Werkzeugleiste

In diesem Teil der Photoshop Einführung beschäftigen wir uns mit der Werkzeugleiste. Die Werkzeugleiste stellt so ziemlich das wichtigste Element von Photoshop dar. Auf der Werkzeugleiste sind alle Werkzeuge (Tools) aufgelistet, die wir benötigen, um auf unser Datei in irgendeiner Art und Weise direkt einzuwirken. Die Werkzeugleiste hat sich seit der ersten Photoshop Version bis heute im Prinzip nicht verändert; lediglich die neuen Befehle, wie zum

Photoshop Shortcuts Win/Mac

Photoshop Shortcuts Win/Mac


Shortcuts (oder auch Hotkeys genannt) machen das Leben einfacher. Fast jede Funktion kann in Photoshop mit einer Tastenkombinationen aufgerufen werden, um die gewünschten Aktionen ruck-zuck aufzuführen. So öffnet man eine „Neue Datei“ zum Beispiel mit dem Shortcut „Cmd/Strg+N“ oder aktiviert das Pinselwerkzeug mit der Taste „B“.
Shortcuts der Werkzeugpalette leiten sich günstigerweise von den englischen Namen der jeweiligen Werkzeuge ab. So ist der Stempel (Stamp) mit

Langsam – aber sicher!

Langsam – aber sicher!

So, liebe Freunde! Nach zehn Jahren Designer-Alltag – starte ich nun eine zweite Karriere als Barkeeper im Designers Inn! Es macht jetzt schon großen Spaß, all unsere Tricks, Layouts und Workflows in Screencasts, Step-by-Step Anleitungen und Themes umzubauen – und euch langsam aber sicher eine tolle Menükarte „Designers Inn“ zu stricken. Derzeit befindet sich – wie unschwer zu erkennen – noch alles im Aufbau. Die Tutorials müssen noch in richtige

Schreiben mit Scrivener

Schreiben mit Scrivener

Langsam aber sicher erscheinen für Autoren und kreative Schreiber sowohl für Windows als auch für den Mac immer mehr gute Softwarelösungen. Scrivener ist sicher eines dieser Softwarepakete für den Mac. Jeder Schreiberling kennt das Problem: Man hat den Schuhkarton voller Ideen, versucht den Überblick über all seine Roman-Charaktere, Locations und Artefakte zu behalten und möchte dann noch möglichst unkompliziert alles mit einem einzigen Schreibprogramm kombinieren. Literature & Latte hat hier ein feines Projektmanager-Tool mit tollem Editor im Vollbildmodus entwickelt.

Zettelkasten

Zettelkasten

Eigentlich ist der Name ja schon Programm: Es geht darum, seine Literatur, Textstellen und Zitate in einem digitalen Zettelkasten zu sammeln, übersichtlich zu archivieren und natürlich auch zu verwalten. Das Ganze funktioniert ordentlich. Jedem „Zettel“ können Tags und Quellenangaben hinzugefügt werden. Raum für Notizen bleibt auch. Gut ist, dass man Zettel „fortführen“ kann. Dies erlaubt es, mit den Folgezetteln seinen Kasten zu strukturieren, Querverweise und thematische Cluster zu erstellen. Darüberhinaus