Virtuelles Gedächtnis

Virtuelles Gedächtnis

Wer viel schreibt, der kennt die Herausforderung: Überall fliegen Notizzettel herum – und wenn man wirklich einen einstigen genialen Gedankenblitz sucht, findet man ihn in all dem Zettelchaos nicht. Nun gibt es eine Reihe von Softwarelösungen, die einem das Handling mit Notizen erleichtern sollen. Gelungen finde ich zum Beispiel OneNote von Microsoft. Aber was ist, wenn man auf verschiedenen Rechnern arbeiten …

XMind

XMind

Eines gleich vorneweg: XMind ist cool. Und kostenlos. Und für Mac. Und für PC. Also viele Gründe, das Programm in kürze genauer vorzustellen. Jetzt aber schon einmal soviel:Das Programm eignet sich prima, seine Ideen festzuhalten und sinnvoll zu skizzieren. Damit hat das umständliche gewurstel mit PowerPoint und Co ein Ende. Die Mindmapping-Software biete gute Funktion für das was es soll: Mindmaps erstellen.

8 von 8«45678

Pin It on Pinterest